27.09.2011

Viele Twitter-Neulinge wissen nicht was unter einem Hashtag zu verstehen ist oder wie man diesen richtig einsetzt. Der gezielte Einsatz eines Hashtags ist jedoch elementarer Bestandteil des Microblogging-Dienstes.

 


Der Twitter-Hype ist ungebrochen: Ihre Kunden bewegen sich in diesem Medium. Unternehmen können ihre Kunden dort abholen und den Social Media Kanal in ihre Marketingstrategie einbinden. #Hashtags klassifizieren Tweets und ihre Inhalte ( “#” + “Begriff”). Nutzer orientieren sich an ihnen, wenn sie Tweets zu bestimmten Schlagwörtern bzw. Themen wie #SocialMedia, #marketing oder #medien suchen. Durch diese Funktion steigert sich die Reichweite der Tweets. Jeder Nutzer kann sich Hashtags ausdenken – die Vielfalt ist unbegrenzt. Doch der sinnvolle Einsatz, ohne den Hashtag-Gebrauch zu überreizen, will gelernt sein.

 

Mit den folgenden Do´s and Dont´s des Hashtag-Zwitscherns erreichen Sie Ihre Marketing-Ziele:

Do:

  •  Hashtags als Keywords einsetzen: Hashtags als Tag, ähnlich wie bei einem Blog, zu verwenden, ist die einfachste Form für Tweets. So können Sie Ihre  Tweets nach Themen kategorisieren. Die Auffindbarkeit der Meldungen steigt, so dass mehr Nutzer Ihre Tweets lesen.
  •  Neu eingefügte Hashtags sollten kurz erläutert werden. Beispiel: TWT auf der #dmexco: Verfolgen Sie alle Trendthemen unter dem Hashtag #twtdmexco
  •  Führen Sie zu großen Themen ein Hashtag ein, z.B. zu Messen, Produkten oder Veröffentlichungen.
  •  Twitter und Facebook durch Hashtags verbinden: Die App Selective Tweets ermöglicht, Tweets mittels des Hashtags #fb auf einem verknüpften Facebook-Profil zu posten.

Dont´s:

  • Hashtags in jedem Wort verwenden: Diese Art zu twittern ist wenig effektiv, da sie nicht auf den Punkt erfolgt. Setzen Sie Hashtags vor Begriffe, die Sie hervorheben möchten.
  • Lange Hashtags als Beschreibung des Tweets wählen: Markieren Sie nicht ganze Sätze als Hashtag. Nicht jeder User erkennt den Sinn oder Mehrwert dieser Funktion.
  • Posten Sie keine unverständlichen Hashtags (#UOLHT).

Twitter ist mehr als ein Kanal zur Verbreitung von Werbebotschaften. Es geht darum, seinen Followern durch branchenspezifische Informationen einen Mehrwert zu bieten. Twitter eignet sich daher ideal zur Informationsbeschaffung. Sowohl Firmen als auch Nutzer filtern sich die passenden Informationen heraus, z.B. indem sie nach Themen suchen oder Seiten folgen.

Egal ob Sie bereits vorhandene Hashtags nutzen oder Eigene entwickeln: Der richtige Einsatz bietet eine leistungsfähige Methode, um Ihre Reichweite auf Twitter zu steigern.