12.12.2017

Dank dem Internet of Things kann vorausschauend geplant werden. Nehmen Sie als Beispiel das Gebäudemanagement. Hier kann das IoT Raumauslastung, Energieverbrauch und Sicherheit analysieren. Über Sensoren sammeln alle Räume Daten, die in einem zentralen Pool ausgewertet und miteinander in Beziehung gesetzt werden. Dies hat einige Vorteile. So können wenig genutzte Räume weniger beheizt werden und Räume für Meetings optimal ausgelastet werden, in dem das System automatisch für eine entsprechende Personenanzahl den passenden Raum vergibt.

Vor welchen Herausforderungen stehen Unternehmen 

Unternehmen verschiedener Bereiche profitieren vom Internet of Things, doch oft sind sie noch zögerlich in der Umsetzung. Was genau hindert die Unternehmen daran, die Chancen des IoT auszuschöpfen? Viele Entscheider glauben, dass die Einführung von IoT-Anwendungen ein großes Wagnis und teuer ist. Ebenso versuchen sie die perfekte Lösung zu finden und verrennen sich dabei in eine andauernde Planung. Daher ist es sinnvoll zu Beginn mit kleinen Projekten zu starten, die dann nach und nach ausgebaut werden können. 

So setzen Unternehmen IoT-Anwendungen um

Unternehmen müssen zuerst darüber entscheiden, welche Ziele sie mit dem Internet of Things erreichen möchten und welche Möglichkeit am erfolgversprechendsten ist. Deshalb sollten von Beginn an alle relevanten Fachabteilungen in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden. Dabei sollte immer der Mehrwert für das Unternehmen im Mittelpunkt stehen. Sind die Ziele definiert und Ideen gesammelt, wie diese erreicht werden können, sollten zwei bis drei schnell umzusetzende Ideen ausgewählt werden. Mit dieser Art von Prototyp können Unternehmen exemplarisch analysieren, ob ihre Ideen sinnvoll sind. Werden gute Ergebnisse erzielt kann der Prototyp weiter ausgebaut werden.

Fazit

Es empfiehlt sich strategische, qualitative Ziele festzulegen und daran den Erfolg der IoT-Anwendungen zu messen. Die Ziele können zudem für jedes Projekt neu angepasst werden und beispielsweise der Wachstum der Kundenzufriedenheit oder die Verbesserung der Prozesse sein. Kosten, die durch das IoT eingespart werden, können Unternehmen zur Refinanzierung einsetzen. Mit IoT-Projekten kann die Digitalisierung vorangetrieben und die Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden.