03.09.2015

Always on, immer mobil und vernetzt: Moderne Technologien und ein gänzlich verwandeltes Nutzerverhalten treiben die neue Ära der Finanzbranche voran. Die sich daraus ergebenden Plattformen, Apps und Services ermöglichen Transparenz und Benutzerfreundlichkeit im Bankwesen. Die Millennials, also diejenigen, die mit digitaler Technologie aufgewachsen sind, bilden das Fundament dieser Innovationskraft. 33 Prozent der Millennials gehen sogar davon aus, dass sie in fünf Jahren keine herkömmliche Bankfiliale mehr benötigen, sondern alle Finanzgeschäfte online erledigen. 14 Prozent nutzen bereits alternative Bezahloptionen, wie PayPal. Die alternativen Payment-Lösungen bedrohen laut Goldman Sachs über 470 Milliarden US-Dollar Gewinn der Bankinstitute. Die Zahlen sind eindeutig: Die Kundengruppe der Millennials hat neue Gewohnheiten und Bedürfnisse, die Banken erfüllen müssen, um erfolgreich zu bleiben. Diese Bedürfnisse sind enorm sozial geprägt. Für die Generation der 18- 34-Jährigen gehören Facebook, Twitter, Communities und Co. zum Alltag – und dort können sich auch Banken platzieren.

Social Banking & Technologie sind der Schlüssel

Die Schlüsselfaktoren der Veränderungen im Bankenmarkt sind laut Studie:

  • Soziale Netzwerke: Mundpropaganda auf den sozialen Netzwerken verbreitet neue Social Payment-Lösungen wie ein Lauffeuer. Die digitale Geldbörse Venmo hat auf Facebook bereits über 15.0000 Fans. So werden kostengünstige Finanzdienstleistungen bekannt und beliebt.
  • Technologie und Big Data: Der technologische Fortschritt sowie das Tempo der Produktinnovationen nehmen zu. Die Offenheit gegenüber neuen technischen Lösungen, wie Finanzmanagement-Apps, wird entscheidend sein für den Bankenerfolg.
  • Sharing Economy: Die neue Lust am Teilen ist auch im Banking angekommen. Das gemeinsame Nutzen, Tauschen und Verleihen von Besitz erfreut sich großer Beliebtheit. Zeitbanken oder Social Lending, bei dem man sich Geld von anderen Community-Usern leihen kann, stellen das traditionelle Banking auf den Kopf.

Wie können Banken die digitalen Chancen nutzen?

Facebook und Twitter passen nicht zum Banking? Social Media ist durchaus eine große Chance, um mit Kunden in den Dialog zu treten. Dieses Umdenken wird Veränderungen in der Finanzbranche anstoßen. Für deutsche Institute ist es unerlässlich, den digitalen Anschluss nicht zu verpassen und die Kluft zwischen Bank und Kunde zu schließen. Die große Kundenanzahl ist nämlich der eigentliche Schatz der Finanzbranche. Kaum eine andere Branche hat so viele zuverlässige Informationen über seine Kunden wie die Finanz-Dienstleistungs-Sektor. Die Bank weiß wo der Kunde arbeitet, wieviel er verdient, wie zuverlässig er ist oder wo er für gewöhnlich einkauft. Facebook, Amazon und Google zeigen wie es geht: wer die Kunden richtig analysiert hat bereits halb gewonnen. Moderne Analytics-Tools ermöglichen ein genaues Profil des Kunden und ermitteln im Nachgang eine individuelle und persönliche Ansprache.

So begeistern Banken Millennials:

  • Bieten Sie benutzerfreundliche und weniger komplizierte Produkte an und kommunizieren die Vorteile online
  • Ermöglichen Sie Interaktion – sei es auf sozialen Netzwerken oder auf der Website
  • Gehen Sie auf das Nutzungsverhalten der Generation ein. Millennials lieben z.B. ihr Smartphone: Bieten Sie daher eine Mobile App an.
  • Ob Videochat, persönlicher mobiler Finanzmanager oder Flagship-Stores: Werden Sie persönlich und treten mit Ihren Kunden in den Dialog.

Best Practice: Die Deutsche Bank der Zukunft

Die Deutsche Bank bringt als erstes deutsches Finanzinstitut eine Applikation für die Apple Watch auf den Markt. Kunden können über das mobile Interface beispielsweise bequem Filialen in der Nähe suchen oder den eigenen Kontostand abrufen. Eine weitere Innovation der Deutschen Bank der Zukunft ist “Q110”. Erstmals gibt es eine Bankfiliale ohne Barrieren und ohne Counter, sodass sich Berater und Kunden auf Augenhöhe begegnen. Die Facebook-Seite des Instituts verzeichnet aktuell mehr als 85.000 Fans.

Fazit

Die Bank von morgen ist innovativ, digital und kommunikativ: Zusammen mit Ihnen passen wir Ihre Geschäftsprozesse auf die Bedürfnisse des digitalen Kunden an und begleiten Ihr Business bei der erfolgreichen digitalen Transformation. Sprechen Sie uns an!