01.07.2015

Das Bilderportal Pinterest verkündet den Rollout eines neuen Shopping-Features: Mit dem Buy-It-Button können User in den USA ab sofort Produkte und Waren mit einem Klick kaufen. Neiman Marcus sowie Macy´s haben sich bereits in das Portfolio der Pinterest-Händler eingereiht. Das Bildernetzwerk stellt neben dem Klick-Button mit “Shop our picks” ein weiteres neues Feature vor.

Der neue Kaufbutton von Pinterest funktioniert bislang nur über iPhones und über die iPad-App. Käufliche Produkte, die gepinnt dargestellt werden, können mit dem blauen Button erworben werden. Der Käufer hat nach dem Klick die Möglichkeit sowohl Farbe wie auch Größe auszuwählen. Bezahlt wird über das neue Apple Pay-System oder per hinterlegter Kreditkarte. Händler wie Macy´s oder Neiman Marcus bieten bereits ihr Sortiment auf Pinterest an. Auch die Kette Nordstorm hat sich dem neuen Shoppingmodul angeschlossen. Insgesamt wird es in den kommenden Wochen über zwei Millionen käufliche Produkte auf Pinnwänden  geben.

Als Zusatz zu dem Launch des Buy-It-Buttons startet Pinterest das neue Kategorie-Feature “Shop our picks”. Darunter wird ein bestimmtes Sortiment an gepinnten Waren zusammengestellt. Ähnlich wie bei Kunden-kaufen-auch-Produkte von Amazon werden hier die beliebtesten und häufig gekauften Waren angezeigt. Händler haben damit die Möglichkeit zur Analyse, welche Produkte besonders gut von den Usern angenommen werden.

Mit dem Launch der einfachen Klick-&-Buy-Buttons gewinnt Social Commerce zunehmend an Bedeutung. Denn fast 43 Prozent der Online-Shopper verbringen weniger Zeit auf eShops, sondern sind auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Pinterest und Instagram unterwegs.

(Quelle: internetretailer.com)