17.09.2012

Der Einsatz von Social Media in Unternehmen ist nicht mehr wegzudenken. Unzählige Tools und Applikationen bieten entscheidende Möglichkeiten, Ihr Unternehmen und die Produkte in sozialen Netzwerken bekannt zu machen und zu etablieren. Wer jedoch in Social Media Netzwerken Aufmerksamkeit gewinnen möchte und diese langfristig zu Leads führen will, muss Content liefern, um die Interessen der Zielgruppe zu wecken und zu potenziellen Kunden zu machen.

 

Den Fokus auf Content zu legen, ist die Idee des Content-Marketings. Dazu gehört jedoch nicht nur ein erfolgreich und gut strukturierter Redaktionsplan. Wollen auch Sie ein erfolgreiches Content-Marketing führen, dann finden Sie hier 5 Tipps für Ihr Unternehmen:

Definieren Sie Ihre Zielgruppe

Bevor Sie anfangen Content zu produzieren, sollten Sie sich über Ihre Zielgruppe im Klaren sein. Hier ist jedoch nicht nur die Zielgruppe im klassischen Sinne gemeint. Legen Sie auch Augenmerk auf die Unterteilung in zum Beispiel Journalisten, Bestandskunden oder Buying-Center-Mitglieder.

Legen Sie Ihre Ziele fest

Jede gute Marketing-Strategie benötigt klar definierte Ziele. Messen und beobachten Sie Ihr Content-Marketing genau. So haben Sie die Möglichkeit Ziele bei Bedarf zu optimieren und anzupassen.

Definieren Sie Ihre Themen und Inhalte

Ein Redaktionsplan ist nicht mehr nur ein hilfreiches Mittel in der klassischen Werbung. Es ist von Bedeutung zu wissen, welche Themen zu welchem Zeitpunkt wo kommuniziert werden sollen. Halten Sie jedoch nicht stur an Ihrem Plan fest: Die digitale Weilt ändert dich genauso schnell wie die Themen und die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe. Beobachten Sie den Markt, die Inhalte und die Wünsche Ihrer potenziellen Kunden.

Kaufprozesse beobachten und begleiten

Optimal aufbereitete Inhalten sollen oftmals dazu führen, dass Ihre Zielgruppe Ihre Produkte kauft. Das bedeutet, Sie müssen sich klar darüber sein, welche Informationen für wen, zu welchem Zeitpunkt, zur Verfügung stehen müssen, damit ein Kaufprozess erfolgreich beeinflusst wird. Nicht nur die Frage, wie Sie den Content platzieren ist wichtig, vielmehr auch die Frage, wo der Inhalt platziert wird, sodass Leads generiert werden können.

Machen Sie von sich Reden

Wenn Sie sich an die Umsetzung machen, hören Sie am Markt mit und fangen sie an, mitzureden. Greifen Sie aktuelle Themen und Trends auf und bringen Sie sich in Diskussionen, Blogs und Foren ein. So erreichen Sie Multiplikatoren und Ihre Inhalte verbreiten sich schneller. Bringen Sie sich ein und senden Sie Ihre Botschaft. Setzten Sie Trends und zeigen Sie welche Themen relevant sind.