10.01.2019

Hochwertiges Engagement

Durch den Cambridge Analytica-Skandal ist das Vertrauen der Social Media-Community schwer beschädigt und um 60 Prozent gesunken. Die Nutzung von Facebook und Instagram wurde zwar nicht beeinträchtigt, jedoch sind die User skeptischer. Bots und Fake Follower kratzen sogar an der Glaubwürdigkeit von Influencern. Diese Entwicklung stellt eine Herausforderung für Social Media Manager dar. Die wichtigste Erfolgskennzahl lautet hochwertiges Engagement, welches auf Vertrauen in die Marke beruht. Qualität und Authentizität stellen die Basis für diese Zielerreichung dar.

Social Commerce erreicht die Masse

Kaufabwicklungen innerhalb von Social Media Plattformen erreichen 2019 die breite Masse. Die Entwicklung neuer Technologien soll die Lücke zwischen E-Commerce und Social Media schließen. Ob Buyable Pins auf Pinterest oder Shopping in Instagram Stories: Die Conversion Rate ist durch die Verknüpfung deutlich höher. Die chinesische Generation Z shoppt mit 70 Prozent bereits direkt in Social Media.

Story als das Format Nummer 1

Die Story ist auch über Instagram hinaus zum wichtigsten Format geworden. Kurze Inhalte in Form von Slideshows erobern Social Media. Allein bei Facebook, WhatsApp, Instagram und im Messenger setzen mehr als eine Milliarde Nutzer täglich auf Stories.

Messenger Marketing wird in 2019 relevant

Über fünf Milliarden Menschen nutzen weltweit monatlich Messenger Apps. Hauptsächlich zur privaten Kommunikation. Doch auch Service-Fragen an Marken werden zunehmend über den Chat gestellt. Display Ads im Messenger sind eine Möglichkeit, um Marketing im Messenger zu betreiben. In den USA hat sich der Messenger bereits als Kommunikationsmittel für den Kundenservice bewährt. Social Media Manager dürften nicht überrascht sein von den Trends der Studie. Die Umsetzung und Lead-Generierung über Story, Messenger oder Social Commerce ist entscheidend für 2019. Die Experten der TWT Online Marketing beraten Sie dazu gerne.