20.03.2018

Ein Marktvolumen von 800 Millionen Euro bis 2020 – so lautet die Prognose für Influencer Marketing allein in Deutschland. Diese Zahlen beruhen auf Szenarioanalysen und Angaben von über 1.000 Influencern.

Influencer erzielen den größten Umsatzanteil mit vergüteten, gesponserten Postings. Instagram und YouTube sind dabei die wichtigsten Kanäle. Damit sich Influencer Marketing zum Milliardenmarkt entwickeln kann, müssen sich Prozesse und Influencer noch weiter professionalisieren. Sponsored Post müssen immer kenntlich gemacht werden.

4 Kriterien für ein erfolgreiches Influencer Marketing

  1. Ausgewählte Hashtags: Erfolgreiche Influencer nutzen wenig Hashtags, dafür ausgewählte Schlagworte. Zwei bis drei Hashtags pro Post werden verwendet.
  2. Beschreibende Teasertexte: Influencer setzen längere Teasertexte zum Post ein. Dies gibt den Followern das Gefühl mehr über den Alltag des Influencers zu erfahren und wertvolle Insights zu bekommen. Empfohlen werden 35 Wörter.
  3. Abends posten: Um 18:30 Uhr erreicht man die meisten Instagrammer. Die ersten 45 Minuten entscheiden, ob das Posting ein Erfolg wird oder nicht. Je höher die Reaktion in den ersten Minuten ausfällt, desto mehr Menschen wird das Posting generell angezeigt.
  4. Kreative Postings: Die Bilder sollten stets hochwertig sein und zum Interagieren anregen. Kreative Bildwelten sind gefragt, um den Usern Abwechslung zu bieten.

Influencer Marketing wird populär und profitabel. Seien Sie Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus und setzen auf Influencer Marketing-Kampagnen. Wir beraten Sie gerne.