27.07.2016

Vor dem Hintergrund der Informationsflut und zahlreichen Newsletter der Mitbewerber, muss der erste Teaser sitzen. Nur wenn dem Empfänger klar wird, dass sich die Öffnung und damit investierte Zeit lohnt, wird die E-Mail gelesen. Diese Überzeugungskraft muss in  jedem Newsletter stecken, damit Ihre Abonnenten zu treuen Lesern werden.

Eine alles entscheidende Zeile

Kurz, prägnant und zielgruppenspezifisch – so wird die Betreffzeile getextet. Wichtig ist, dass der Betreff neugierig auf den Inhalt macht; aktivierend wirkt.

Beispiele für gelungene Betreffzeilen

  • Exklusiv für Sie: Whitepaper zum Download

  • Nur noch bis Samstag: Rabatt auf alle Smartphones

  • Herr Müller, Ihre Unterlagen zum Seminar

  • 10 Tipps für gesundes Abnehmen 


Die oben genannten Beispiele arbeiten mit den Motiven der Informationsaufnahme.
Neugierde, Relevanz, Aktualität und Druck im Sinne von “Das darf ich nicht verpassen”.
Texten Sie generell kurze Betreffzeilen und stellen die relevante Information an den Anfang. Dies ist wichtig, da manche E-Mail-Dienste die Länge Ihres Betreffs unterschiedlich darstellen. Ideal sind 40 bis 50 Zeichen. Denken Sie dafür in Headlines. Ihr Betreff ist eine Headline, die zum Lesen animiert. Weder darf sie zu werblich, noch zu lang sein.
Eine weitere Möglichkeit ist die Verwendung von Listenüberschriften. Tipps und Gründe in der Betreffzeile erzeugen Aufmerksamkeit.

Seien Sie spezifisch

Formulieren Sie Ihren Betreff so zielgruppenspezifisch wie möglich. Branchennews oder Tipps für den Berufsalltag – all das können passende Inhalte sein, die Sie für Ihre Zielgruppe aufbereiten. Dies kann auch ganz konkret in der Betreffzeile stehen.

“Was die Frauenhaut über 30 jetzt braucht”

Stellen Sie Fragen

Fragen animieren und erzeugen Aufmerksamkeit. Unternehmen können nicht nur darstellen, welche Produkte sie haben, sondern Leser direkt mit einbeziehen und dabei eine Lösung anbieten.

“Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke für Ihre Liebsten?”

Die besten Inhalte haben keine Wirkung, wenn sie nicht gelesen werden. Daher ist die Betreffzeile einer der wichtigsten Kontaktpunkte mit Ihren Lesern. Personalisieren Sie Ihre Ansprache so oft es geht und vermitteln rasch Mehrwert. Wir unterstützen Sie gerne dabei!