29.06.2016

Der stationäre Handel ist für Unternehmen nach wie vor ein wichtiger Vertriebskanal. Umso entscheidender ist es für Unternehmen auch dort ein innovatives Erlebnis für den Kunden zu schaffen.

Innovative Beispiele aus Deutschland

Neben amerikanischen Firmen, die in ihren Geschäftskonzepten Mut beweisen, gibt es auch in Deutschland innovative Konzepte. Im Berliner Pop Up Store der Marke Apparently Different steht eine interaktive Umkleidekabine im Fokus. Dort wählt man Kleidung über einen Bildschirm aus und bekommt sie über eine Schublade in die Kabine geliefert. Kleidungsstücke, die dem Kunden nicht zusagen, kann er über eine zweite Schublade zurückgeben.
Insgesamt besteht noch Handlungsbedarf in der Nutzung der Digitialisierung für den Handel.

Internet der Dinge und Snapchat sind weitere Trends

Laut Trendforscher Norbert Hillinger  wird das Internet der Dinge zukünftig auch im modischen Bereich eine Rolle spielen. Wie das aussehen kann zeigt Levis mit seiner Smart Jacket. Snapchat spiele auch weiterhin eine wichtige Rolle. Vor allem die zahlreichen Filterfunktionen ermöglichen ein personalisiertes Kundenerlebnis.

(Quelle: futurezone.at)