01.06.2015

Trotz hohen Traffics auf einem Online Shop, kann die reelle Kaufwahrscheinlichkeit gering sein. Die aktuelle Studie von Statista zeigt, welche Faktoren in deutschen Online Shops die Kaufwahrscheinlichkeit der Kunden erhöhen.

Tchibo.de ist der Online Shop mit der höchsten Kaufwahrscheinlichkeit: Rund 83 Prozent erhält der Händler bei einem Traffic von 4,15 Millionen Besuchern im Monat Dezember 2014. Eine etwas stärkere Besucheranzahl hat der zweitplatzierte Bekleidungs-Shop Zalando.de. Die Kaufwahrscheinlichkeit liegt hier aber schon 4 Prozentpunkte hinter dem führenden Shop. Amazon kommt bei der Studie am schlechtesten weg: der Händler hat bei einem Traffic von über 137,20 Millionen Besuchern nur eine Kaufwahrscheinlichkeit von 77 Prozent. Damit zeigt sich, dass eine hohe Besucheranzahl nicht gleich die Konversionsrate erhöht.

Für Kunden sind das Layout, die Struktur der Startseite und die Usability im Katalogsystem relevant. Diese ersten Augenblicke auf der Startseite des Shops entscheiden über das Weiterklicken oder Wegklicken. Im nächsten Schritt ist die Präsentation des Produktangebots und der Preis für die Kaufabsicht ausschlaggebend.

Wir haben die wichtigsten Trigger-Faktoren aus der Studie für Sie zusammengefasst:

  • Usability des Katalogsystems: Eine klare und strukturierte Menüseite ist häufig der Türöffner für eine hohe Kaufwahrscheinlichkeit
  • Die Funktionalität der Suche: Bietet die Suche eine Korrektur von Rechtschreibfehlern, Filtern und eine Autovervollständigung an, sind Kunden eher geneigt auf der Seite zu verweilen
  • Aufbau der Produktseite: Ausreichende Informationen zu den Produkten und qualitativ hochwertige Produktfotos geben dem Kunden Vertrauen in die Marke
  • Klare Angaben der Lieferzeiten, des Versandpartners sowie eine eindeutige Benennung der Lieferkosten entscheiden im Bestellvorgang ebenfalls über den Kaufabschluss
  • Eine ausreichende Auswahl an Bezahlmethoden: Ob PayPal, auf Rechnung, per Lastschrift oder mit der Kreditkarte - der Kunde sollte die Wahl seiner favorisierten Bezahlart treffen können

(Quelle: etailment.de)