27.09.2013

Suchmaschinenoptimierung genießt bei Marketing-Verantwortlichen den höchsten Stellenwert innerhalb der Online-Marketing-Strategie deutscher Unternehmen. Neben der Onpage-Optimierung ist vor allem Content Marketing als Offpage-Strategie bedeutsam. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "SEO Monitor 2013".

 

67 Prozent der befragten Unternehmen geben an, dass SEO für sie einen "sehr hohen" beziehungsweise "hohen" Stellenwert hat. Die zweitwichtigste Rolle im Marketing-Mix spielt laut Studie das Suchmaschinen-Advertising (SEA). 57 Prozent messen SEA ebenfalls eine hohe Bedeutung bei.

 

Die weiteren Ergebnisse des SEO Monitors 2013, finden Sie im Folgenden:

Zwei Drittel der Befragten sind sich sicher, dass die Bedeutung von SEO in Zukunft "stark zunehmen" (19 Prozent) oder "zunehmen" (49 Prozent) wird. Der hohe Stellenwert der Suchmaschinenoptimierung spiegelt sich in der Praxis nur schleppend wieder. Auf nationaler Ebene setzen zwar 94 Prozent der Studienteilnehmer SEO-Maßnahmen um, international gilt dies allerdings lediglich für 35 Prozent. Die Umsetzung wird dabei von der Mehrheit (54 Prozent) der deutschen Unternehmen durch ein Hybrid-Modell aus internen Mitarbeitern und einem externen Dienstleister vollzogen. Bei der Auswahl der Agentur spielt die Empfehlung eine zentrale Rolle. 70 Prozent der Befragten geben an, dass sie ein Budget von bis zu 5.000 Euro pro Jahr für SEO-Maßnahmen zur Verfügung haben. Ca. vier Prozent können sogar 20.000 bis 50.000 beziehungsweise mehr als 50.000 Euro ausgeben.

Social Media als wichtiger Faktor

58 Prozent der Studienteilnehmer sind der Meinung, dass soziale Signale Einfluss auf das Ranking in Suchmaschinen haben. 96 Prozent der Unternehmen sind selbst im Social Web aktiv. Die Motive dafür werden eindeutig benannt: Branding (38 Prozent), Kundenbindung (35 Prozent) sowie Informations- und Ideengewinnung (19 Prozent).

 

Barketing IMS hat in Kooperation mit der HTW Berlin die Studie erhoben. An der anonymisierten Umfrage für den „SEO Monitor 2013“ nahmen 99 Unternehmen verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen teil. Diese wurden im Zeitraum vom Februar bis März 2013 befragt.

 

TWT unterstützt Sie gerne bei Ihrer Onsite- und Offsite-Optimierung. Sprechen Sie uns hier an!