06.05.2016

Ist- Zustand des Unternehmens bestimmen

Bevor Sie mit der IoT-Strategie für Ihr Unternehmen beginnen können, sollte zunächst eine Selbsteinschätzung stattfinden. Wie ist der aktuelle Stand, im Bezug zum Internet der Dinge. Dazu werden das technischen Know-how und die Unternehmensziele analysiert. Nachdem der IoT-Reifegrad Ihres Unternehmens bekannt ist, stellen Sie einen Maßnahmenplan auf. Dieser sollte stetig durch erreichte Ziele und neue Visionen ergänzt werden.

KPIs und Etappenziele formulieren

Formulieren Sie bei regelmäßigen Treffen mit Ihren Stakeholdern die wichtigsten Key Performance Indikatoren und Etappenziele. So gelingt die IoT-Umsetzung.

Dabei sollte beachtet werden, dass die Ziele realistisch sind. Setzen Sie einen Schritt nach dem anderen um. Halten Sie dabei eine Regelmäßigkeit ein.

Neue Ideen realisieren

Durch Workshops zur Ideenfindung bleibt Ihre Strategie auf dem neusten Stand. Bringen Sie einen vielfältigen Teilnehmerkreis an einen Tisch. So lässt sich das beste Ergebnis erzielen.

Das IoT in die Digitalstrategie einbinden

Das Internet der Dinge wird in die bisherige Digitalstrategie eingebunden. Prozesse können auf diese Weise am effektivsten gesteuert werden.

(Quelle: cio.de)