31.05.2016

Die Nutzer in Deutschland sind technikaffiner und mit mehr digitalen Gadgets ausgestattet, als je zuvor. Rund 69 Prozent der Befragten geben an, dass sie bereits von ihrem Smartphone aus eingekauft haben. Besonders bei Frauen stieg der Wert um sechs Prozentpunkte. Bei der Umfrage wurden rund 1.000 Personen zu ihrem mobilen Nutzerverhalten befragt.

Mobile Shopping kommt in der jungen Zielgruppe an

In der Altersgruppe der 18- bis 39-Jährigen haben 84 Prozent der befragten Personen über das Smartphone eingekauft. Händler setzten speziell auf Mobile Commerce, um gezielt personalisierte Angebote abzugeben. Beliebt sind Kundenkarten, Mobile Apps und Payment-Lösungen. Gerade das schnelle Bezahl-Verfahren per Smartphone erleichtert, den Einkauf von unterwegs zu tätigen.

(Quelle: haufe.de)