19.07.2016

Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Bundesland, Land: Komplizierte Adresseingaben mit bis zu 6 Feldern unterliegen einer hohen Abbruchrate innerhalb einer Buchungsstrecke oder eines Anmeldeprozesses. Seitenbetreiber, die Adressdaten von Kunden und Interessenten erfassen müssen, kennen die Herausforderung: Adressen werden oftmals falsch, unvollständig oder absichtlich nicht korrekt eingegeben. Dies führt oft zu hohen Kosten von unzustellbaren Sendungen und Probleme mit Dubletten durch unsaubere Daten. Tipp- und Flüchtigkeitsfehler werden durch das neue Feature verringert und höhere Conversion Rates erreicht. Dem Kunden wird durch die Autocomplete-Funktion wertvolle Zeit erspart.

Lösung für effektive Datenerfassung

Vor allem Banken & Versicherungen profitieren von der Funktion, da sie auf valide Kundendaten angewiesen sind. Das intelligente Adresseingabe-Feld lässt sich auf der bestehenden Website einbinden, sodass die Usability des Web-Auftritts signifikant gesteigert wird. Durch eine Lokalisierung des Benutzers schlägt das Auto Complete bevorzugt Adressen in dessen Nähe vor. Dies zahlt ebenfalls positiv auf die Usability ein.

Die Vorteile im Überblick:

Für den Nutzer:

  • Hohe Usability
  • Gewohnte Funktion der Google Maps Suche
  • Automatische Ortung des Nutzers über HTML5 (sofern gewünscht)
  • Durch Lokalisierung des Benutzers schlägt Auto Complete bevorzugt Adressen in dessen Nähe vor

Für den Seitenbetreiber:

  • Weniger Abbrüche in der Buchungsstrecke
  • Validierte und vollständige Adressdaten – und das weltweit
  • Keine Fehlsendungen mehr
  • Extrem hohe Datenaktualität und Datenqualität
  • Einheitliche Schreibweise der Adressen