03.05.2016

Was kann TYPO3 CMS 8?

Das Core-Team hat im März 2016 den ersten Sprint-Release der TYPO3 8.x-Serie veröffentlicht. Um als Unternehmen die Version 8 des Content Management-Systems nutzen zu können, müssen die Server mindestens mit PHP7 laufen. Der Fokus des Open Source CMS auf PHP 7 sorgt für einen deutlichen Performance-Boost. Die Performance soll sich so um 40 Prozent erhöhen und laut dem TYPO3 CMS Core-Team braucht es weniger als sieben Millisekunden, um eine komplett gecachete Site aufzurufen. Des Weiteren erfährt das CMS dadurch eine höhere Stabilität. Von PHP 7 profitiert auch der Backend-Editor, der ebenfalls einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs erhält. Die Version 8 bringt zudem einige Usability-Optimierungen mit. Integriert ist bereits der “Form Builder”. Mit dieser Ergänzung können Redakteure E-Mail-Formulare unmittelbar im Backend erstellen. Zum ersten Mal wird zudem die Templating-Engine Fluid als Standalone-Version in TYPO3 verwendet. “Fluid standalone” lässt sich für diverse PHP-Frameworks wie Laravel oder Symfony verwenden.

Darauf können sich Redakteure freuen

  • Cloud-Integration kommt in Version 8.1
  • In Version 8.2 und 8.3 werden weitere Editing-Features ausgespielt, z.B. der Rich Text Editor oder die redaktionelle Pflege direkt im Frontend
  • Die Long-Term-Support-Version soll mit Version 8.7 für April 2017 geplant sein

Deprecated Code wird aus dem Core entfernt

In der Version 8 wird der Deprecated Code aus dem Core, d.h. aus dem Kern des TYPO3-Systems, entfernt. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Weiterentwicklung von TYPO3. Extension-Entwickler werden beispielsweise dabei unterstützt, vorhandene Deprecations in ihren Extensions lange vor dem Release der finalen v8-LTS-Version zu entfernen.

Zahlen und Fakten:

  • Insgesamt wurden seit dem Release von TYPO3 CMS 7 LTS 900 Patches in den Master Branch aufgenommen. Dies spiegelt eine hohe Aktivität der Community wider und stellt ein breites Kompetenzspektrum dar, auf das Web Developer aufsetzen können.  
  • 210 Patches warten aktuell auf die Aufnahmen in den Master Branch (Das ist der niedrigste Stand seit 2008 von offenen Issues). Das Core-Team führt eine Qualitätssicherung dieser Patches durch, sodass diese mit einem hohen Qualitätsstandard in den Core aufgenommen werden können.
  • Version 8.1 ist bereits in Arbeit und soll schon im Mai 2016 erscheinen.

Start your engines

Unsere zertifizierten TYPO3-Experten behalten die Release Notes für Sie stets im Blick. Wenn auch Sie schon von den Vorteilen des Open Source Content Management Systems profitieren wollen, sprechen Sie uns gerne an.

Für weiterführende technische Informationen finden Sie im Changelog zur Version 8.0 alle Breaking Changes, Features und Deprecations.