07.12.2017

 Vernetzte Küchengeräte, autonome Autos oder smarte Devices: Dank künstlicher Intelligenz werden nicht nur wir, sondern auch Produkte, die wir verwenden, immer smarter. Auf den Straßen greifen intelligente Fahrsysteme, um den Straßenverkehr zu regeln. In Krankenhäusern werden digitale Daten gesammelt, um Patienten besser versorgen zu können. Telemedizin revolutioniert die Arztpraxen und macht eine virtuelle Beratung möglich. Die generierten Daten landen in der Cloud zur Analyse.

Markt um die Vernetzung erreicht Gesamtvolumen von 470 Milliarden US-Dollar 

Für die Industrie lohnt sich der Einsatz von flächendeckenden, intelligenten Systemen, die eine automatisierte Produktion möglich machen. Investitionen in diesem Bereich lohnen sich, denn in den nächsten drei Jahren soll der Markt um die Vernetzung von Geräten und Industrieanlagen weltweit auf ein Gesamtvolumen von circa 470 Milliarden US-Dollar anwachsen. Diese Prognose stellt die Managementberatung Bain & Company auf.