22.10.2015

Dreimal so viele Unternehmenwie noch 2010 beschäftigen sich heutzutage mit dem Thema Enterprise 2.0. Insgesamt sind 87 Prozent davon überzeugt, dass dieser Einsatz die interne Kommunikation und Zusammenarbeit von Teams und Abteilungen verbessert. Hierbei zeigt sich:

  • 50 Prozent der Mitarbeiter sind bereits jetzt in Teamrooms oder interaktiven Intranets unterwegs
  • Jeder Zweite nutzt den Chat unter Kollegen als übliches Arbeitsmittel
  • Enterprise 2.0-Aktivitäten optimieren das Wissensmanagement und steigern die Produktivität sowie Innovativität in Unternehmen

Noch sehen nicht alle Unternehmen das Potenzial von unternehmensinternen sozialen Medien. Lediglich ein Drittel der Befragten gehen das Thema systematisch und mit klar definierten Strategien an. 97 Prozent aller Unternehmen mit Enterprise 2.0 als Teil einer übergeordneten Digital-Strategie geben an, erfolgreich zu sein.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Enterprise 2.0 –  Status Quo 2015” von Professor Dr. Thorsten Petry der Hochschule Rhein-Main und Florian Schreckenbach im Namen der Plattform feelgood@work.

Quelle: haufe.de