16.12.2016

65 Prozent der befragten Unternehmen einer aktuellen Social Media-Studie verfügen über einen Twitter-Account. 54 Prozent posten auf einer Facebook-Fanpage. YouTube und ein Corporate Blog sind ebenfalls beliebt. Nur jede fünfte Firma nutzt alle Plattformen. Auf den strategisch richtigen Plattformen Reichweite zu erzielen, ist entscheidend für den Erfolg.



Content mit Mehrwert sowie genügend Ressourcen müssen für erfolgreiches Social Media Marketing vorhanden sein. Die Anmeldung auf jeglichen Plattformen ohne Sinn und Ziel wird Ihre Zielgruppe verschrecken. Unternehmen müssen sich fragen, auf welchen Kanälen die eigenen Kunden unterwegs sind; wo sie nach ihrer Marke suchen.

Checkliste für die Social Media Strategie

  • Sind die Social Media-Ziele festgehalten?
  • Sind im Redaktionsplan Inhalte zum Posten dokumentiert?
  • Wurden Zeit und Budget für die Maßnahmen definiert?
  • Wurde eine Zielgruppen-Analyse durchgeführt?

Nach dem größten sozialen Netzwerk Facebook hat sich Instagram als Kanal für die Unternehmenskommunikation etabliert. 600 Millionen Menschen nutzen Instagram weltweit. Die Möglichkeiten für Business-Accounts werden immer umfangreicher, sodass Instagram 2017 einen weiteren Vormarsch hinlegen wird. Im B2B-Bereich lohnen sich Business-Netzwerke wie XING und LinkedIn. Dort lassen sich Unternehmens-News streuen und Kontakte knüpfen.



Social Media ist in der Lebenswelt der Konsumenten fest verankert. “Nichtstun” ist für Unternehmen daher keine Option. Um die Formen der Kundeninteraktion für sich zu nutzen, ist es unerlässlich eine nachhaltige Social Media-Strategie zu verfolgen. Wir unterstützen Sie gerne.