23.03.2015

Die neueste digitale Transformation im Bereich Automotive findet gerade in den USA statt: Ab 2016 soll ein digitaler Führerschein per App auf dem Smartphone die gewohnten Papiere ersetzen.

In einigen US-Staaten soll das App-Projekt des Technologieanbieters MorphoTrust bereits ab 2016 starten. Dabei wird über das Smartphone eine App geladen, die den Ausweis ersetzt. Bei Verkehrskontrollen wird über einem Barcode das Mobile Device gescannt und die Daten aus der App ausgelesen. Echtzeit-Daten des Fahrers können so über die App schneller und einfacher ausgewertet werden. Die App übermittelt mit einer sicheren Verschlüsselung die Daten direkt an die Kfz-Behörde, die auch im analogen Führerschein aufgeführt sind.

Das Pilotprojekt läuft gerade in Kalifornien und Delaware testweise ab. Der US-Staat Iowa startete letztes Jahr bereits die Vorbereitung zum digitalen Führerschein. Nach erfolgreichen Tests könnte der digitale Ausweis nach drei Monaten offiziell eingeführt werden.

(Quelle: curved.de)