12.12.2013

Die direkte Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern gestaltet sich im Alltag oft schwierig. Die verschiedenen Standorte machen die Kommunikation meist umständlich. Insbesondere wenn diese über Landesgrenzen und Zeitzonen hinweg verstreut sind. Als international agierender Konzern hat Google diese Problematik erkannt und bei der Entwicklung von Google Apps for Business aufgegriffen. Als Ergebnis liefert das Unternehmen einige Tools, die die Abstimmung und Kommunikation mit Kunden einfacher und effizienter machen.

Bei Google Apps for Business handelt sich um eine cloud-basierte “Produktivitätssuite”, mit der Sie sich von überall und jedem beliebigen Gerät aus mit Ihren Kunden, Partnern und Ihrem Team verbinden und arbeiten können. Dies ist insbesondere dann von Vorteil, wenn Sie im Zuge eines Projektes in direkter Zusammenarbeit mit einem Kunden oder Partner an einem Dokument arbeiten müssen. Die Dokumente werden dabei in der Cloud abgelegt, sodass alle Beteiligten unmittelbar Zugriff auf das Dokument haben. Google Apps bietet zudem die Möglichkeit mit mehreren Personen gleichzeitig an einem Dokument zu arbeiten. So werden die Prozesse enorm beschleunigt. Das Versioning von Dokumenten fällt weg und Feedback ist in Sekundenschnelle möglich.

Je größer das Projekt, desto aufwendiger die Organisation. Insbesondere bei längerfristigen Projekten oder Zusammenarbeiten häufen sich diverse Informationen und Dokumente. Damit Sie einen Überblick über alle Informationen behalten und wissen, wo Sie die richtigen Dokumente finden, können Sie mit Google Sites eine Website als Projekt- oder Kommunikationsplattform erstellen. Die Umsetzung gestaltet sich dabei sehr einfach, denn HTML-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Gleichzeitig haben Sie mit der Website eine Plattform zum Brainstormen oder zum Austausch über Probleme, die so gemeinsam und zeitnah gelöst werden können. Auf diese Art kann das Know-How jedes Einzelnen optimal ausgeschöpft werden.

 

Mit Google Hangouts persönlich kommunizieren

Trotz der hervorragenden Organisationsmöglichkeiten der Zusammenarbeit entstehen manchmal Rückfragen, die eine persönlichen Klärung erfordern. Für diese Zwecke lassen sich Google Hangouts optimal nutzen. In den virtuellen Meetings können Dinge trotz räumlicher Distanz persönlich besprochen werden. Kleinere Fragen können über das Instant Messaging Tool geklärt werden. Besonders interessant für die Zusammenarbeit mit internationalen Kunden ist hier die Übersetzungsfunktion, die nicht nur über Gmail, sondern auch über den Instant Messenger in Echtzeit funktioniert. Außerdem besteht die Möglichkeit im Google Kalender verschiedene Zeitzonen zu integrieren, sodass beispielsweise bei virtuellen Terminen automatisch die richtige Zeit adaptiert wird. Auf diese Weise können Kommunikationsbarrieren vereinfacht werden.

Fazit

Insgesamt lässt sich mit den Tools der Google Apps die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Ihren Kunden und Partnern wesentlich verbessern. Aktuelle Informationen können jedem Beteiligtem ohne Verzögerung zur Verfügung gestellt werden, auch ohne einen Google-Account Ihrer Kunden. Abstimmungen werden vereinfacht und das Wissensmanagement optimiert. Weitere Informationen erhalten Sie in dieser Ausgabe von TWT TV:

 

http://www.youtube.com/watch?v=PhClmdbZ6p4