19.09.2017

Online-Kunden lassen sich immer mehr auf Technologien ein. Händler sollten sich mit aufkommenden Lösungen wie Virtual- und Augmented Reality befassen. Ein Virtual Dressing Room ist für viele Kunden bereits vorstellbar. Vor allem für Online-Kunden, die nicht gerne den stationären Handel besuchen, ist diese Variante besonders spannend. Kleidung via Smartphone anzuprobieren, Outfits miteinander zu kombinieren  – und das alles mobil. Augmented ist mehr als Spielerei, denn es erleichtert Nutzern den Alltag und schafft Mehrwert für Händler. Mobile User werden dort abgeholt, wo sie sich aufhalten. Die Technologie wird als sinnvolles Marketinginstrument eingesetzt; ein neues Einkaufserlebnis entsteht. 

Die Vorteile von Augmented Reality im Überblick:

  • AR-Kampagnen kreieren ein positives Markenbild durch hohe Interaktivität mit den Usern
  • Die Kaufentscheidung wird aufgrund von Emotionen nicht mehr allein über den Preis gesteuert
  • Durch die AR entsteht eine hohe Emotionalisierung mit der Marke
  • Der Personalisierungsfaktor wird durch die einzigartige Usability gesteigert
  • Komplexe Produkte lassen sich durch die greifbare Technik besser und visueller darstellen
  • Produkte bleiben beim Verbraucher länger in Erinnerung und werden schneller wiedererkannt

Dank innovativer Technologie tauchen Kunden tief in Produktbotschaften ein und überwinden die Grenzen zwischen Realität und Virtualität.