12.03.2015

Finanzdienstleister Visa testet eine Connected Car-Technologie, die es möglich macht, Essen vom Franchiser Pizza Hut direkt aus dem Auto heraus zu bestellen und zu bezahlen. Unter dem Leitmotto 'Connected Car Commerce' präsentierte Visa die neue Lösung auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

Mit einem Feature namens Interactive Voice Control (IVR) kann der Fahrer mit seinem Fahrzeug kommunizieren und durch die Freisprechanlage Bestellungen aufgeben. Währenddessen kann der Nutzer mit Visa Checkout "in nur wenigen Klicks” die Zahlung durchführen. Das System ist hierzu im Armaturenbrett des Connected Cars integriert. Dank der Beacon-Technologie (Bluetooth LTE) können Pizza Hut-Mitarbeiter sehen, wann die Kunden eintreffen, um die bestellten Pizzen abzuholen.

Der Fokus des Projektes von Visa, Pizza Hut und Accenture USA liege zunächst im Lebensmittelsegment, jedoch könnte die Technologie abhängig von der Partnerschaft auch auf weitere Stationen wie Tankstellen oder Parkplätze übertragen werden. Visa plant die Technologie im Frühjahr 2015 in Nord Kalifornien für einen drei-Monate-Testlauf auszurollen.

(Quelle: uk.businessinsider.com )