10.04.2018

Kommt nach dem Touchscreen der Zero Screen? Geben wir bald alle Befehle und Wünsche per Spracheingabe ein? Der große Vorteil: Unsere Hände sind frei, das Gerät muss nicht direkt bedient werden. Ein Display wird somit nicht mehr benötigt. Amazon Echo, Google Home & Co. machen es möglich, per Spracheingabe Flüge zu buchen, Termine im Kalender einzutragen oder in ein Hotelzimmer einzuchecken. Voice-Assistenten sind die neue Zentrale des digitalen Lebens.

Künstliche Intelligenz schafft Mehrwert für Konsumenten

Smartspeaker werden große Auswirkungen auf das Marketing haben. Die Big Player wie Amazon, Apple und Google haben sich bereits aufgestellt. Die Nutzererfahrung durch künstliche Intelligenz wird immer ausgereifter und bringt klaren Mehrwert für Konsumenten. Laut Gartner sollen sich User bis 2020 mehr mit Chatbots als mit dem Partner austauschen.

Unternehmen können über Voice Assistenten Customer Journey steuern

Unternehmen, die es schaffen, mit ihrem Voice-Assistant in die Wohnzimmer der Konsumenten zu gelangen, können die Customer Journey maßgeblich prägen. Konsumenten haben mit der Sprachsteuerung einen zentralen Point-of-Sale. Der digitale Einkauf erfolgt zum Beispiel bequem von Zuhause aus – und das ohne einen Display zu verwenden. Bei einfachen Artikeln wird die Suchergebnisliste entfallen. Somit hat Sprachsteuerung auch explizite Auswirkungen auf das Suchmaschinenmarketing. Fast-Moving-Consumer-Goods richten sich nicht so stark an der optischen Auswahl, so dass vor allem diese Produkte via Voice-Assistent boomen dürften. “Alexa, bestell mir neues Duschgel und eine Packung Taschentücher.” Diesen Satz werden Sprachassistenten häufiger hören. In den USA besteht die Palette bereits aus mehr als 1000 Produkten.

Mehr menschliche Kommunikation

Der Trend der Sprachsteuerung spiegelt die Annäherung der Digitalnutzung an die menschliche Form der Kommunikation wider. Mit der Zeit wird die Nutzung vielfältiger werden und weit über das Starten eines Musik-Streams hinausgehen. Automobilhersteller kündigen bereits an Amazon Voice in neue Modelle einzubauen. Als Teil des Entertainment- und Multimediasystems wird der Sprachassistent mit dem Amazon Konto verknüpft. Eine Verbindung mit Smart Home-Technologien ist ebenfalls denkbar. Per Sprachbefehl ließe sich zuhause die Heizung steuern oder die Fenster kippen.
Wir beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten von Voice-Assistenten. Sprechen Sie uns gerne an.