24.08.2016

Für die Optimierung des Warenkorbs müssen alle Etappen des Kaufprozesses betrachtet werden, nur die ganzheitliche Betrachtung führt zur Verbesserung des Warenkorbs und Steigerung der Umsätze.

Welche Erwartungen werden an den Warenkorb gestellt

Um den perfekten Warenkorb kreieren zu können, muss sich ein Online-Händler erst einmal darüber bewusst werden, was er damit erreichen will. Die Erwartungen des Kunden unterscheiden sich oftmals auch von denen der Händler. Unsichere Käufer nutzen den Warenkorb oft als Merkzettel. Sie legen Sachen dort ab, recherchieren vor dem tatsächlichen Kauf jedoch noch nach weiteren Angeboten.

Ein ausgewogener Warenkorb ist optimal

Kleinere Warenkörbe rentieren sich für ein Unternehmen, aufgrund der Versandkosten, kaum. Übermäßige Bestellungen sind jedoch auch selten ideal. Oft werden viele Produkte bestellt, damit der Kunde sie sich ansehen kann, dann aber doch zurückschickt. Dadurch entstehen Retoure-Kosten und komplexe Abwicklungprozesse. Der optimale Warenkorb liegt genau in der Mitte.&nb