07.08.2019

Zum klassischen Weihnachtsgeschäft gehören insbesondere die beiden Monate November und Dezember. Doch durch Shopping-Hochphasen rund um Black Friday und Cyber Monday, gibt es eine Vorverlagerung des Weihnachtsgeschäfts. Online-Händler sollten daher die ruhigeren Phasen Mitte des Jahres nutzen, um sich für den großen Ansturm vorzubereiten und sämtliche Geschäftsbereiche darauf einzustellen.

Marketing behält Customer Journey stets im Blick

Damit Konsumenten ihrer weihnachtlichen Shoppinglaune nachgehen können, muss das Marketing passgenau darauf ausgerichtet sein und Produkte möglichst effizient bewerben. Marketer sollten die Customer Journey stets im Blick haben und dafür sorgen, dass alle Prozesse reibungslos funktionieren. Wird das Onlineshopping beispielsweise durch zu lange Ladezeiten, komplizierte Produktsuchen oder fehlende Synchronisierungen im Warenkorb beeinträchtigt, verabschieden sich Kunden schnell aus dem Online Shop.

Marktplätze spielen in der Online-Strategie eine wichtige Rolle

Das Weihnachtsgeschäft findet für viele Händler nicht nur auf der eigenen Webseite, sondern auch auf Online-Marktplätzen und -Plattformen statt. So dienen sie parallel zum eigenen Online Shop dazu, zusätzliche Umsätze zu generieren. Kleinere Händler können auch ohne eigenen Shop und großes Kapital ihre Produkte über Marktplätze vertreiben. Auf diesem Weg bauen sie die Bekanntheit ihrer Marke auf. Um Akzente gegen Online-Riesen zu setzen, ist es wichtig, sich auf die eigenen Stärken zu fokussieren und seine Positionierung zu finden.

Schnelle, pünktliche Lieferung zum Fest zu gewährleisten

Ein entscheidender Faktor für zufriedene Kunden im Weihnachtsgeschäft: die rechtzeitige Lieferung. Doch das hohe Paketaufkommen bringt viele Logistikdienstleister an ihre Belastungsgrenzen. Ein bekanntes Problem, gerade für kleine und mittelständische Händler. Trifft die Lieferung später als versprochen beim Kunden ein, gewinnt am Ende doch Amazon das Vertrauen der Kunden.

Tipp für Händler: Logistik ist planbar und sowohl für den stationären als auch online Kauf unabdingbar. Setzen Sie sich daher rechtzeitig mit Ihrem Logistikpartner zusammen, arbeiten sie kooperierend und unternehmensübergreifend zusammen.

Wir beraten Sie gern bei Ihren vorweihnachtlichen Aktionen.