04.07.2016

Was versteht man unter Open Source?

Twitter, Amazon, Google, Facebook: Sie alle setzen auf Open Source Software (OSS). Darunter versteht man Programme, deren Original-Code einsehbar ist. Durch den offenen Quellcode kann jeder Entwickler die Software nach Belieben verwenden, ändern und kopieren. Der Gedanke der “Freien Software” bildete sich vor ca. 25 Jahren und wurde von einer kleinen Gruppe Programmierer getragen. Open Source Software ist heute längst keine Idee aus der Hobby-Entwickler-Schmiede mehr, sondern eine weit verbreitete Software-Strategie, die von vielen namhaften Unternehmen verwendet wird. Open Source-Programme sind ein zentraler Treiber für digitale Inhalte und machen den Big Playern der kommerziellen Software-Industrie Konkurrenz.  

Open Source hat soziale Kompetenz

Open Source teilt nicht nur die Software an sich, sondern auch das gesamte Wissen und das Kulturgut der Entwickler-Community. Von Wikipedia über Creative Commons bis Edubuntu: Tausende Menschen arbeiten weltweit online an einem kollektiven Wissensschatz.

Die Akzeptanz von Open Source Software steigt dabei stetig an. 78 Prozent der Unternehmen verwenden weltweit OSS. 66 Prozent setzen auch für Kundenprojekte auf entwickelte Lösungen, die auf Open Source basieren. Bei der Wahl einer neuen Software setzen 66 Prozent der Firmen als erstes auf Open Source-Anwendungen.

Diese Gründe sprechen für den Einsatz von Open Source   

Benutzerfreundlichkeit

Open Source Software ist von Anwendern aus der Praxis für Nutzer entwickelt. Daher weist die Software eine hohe Nutzerfreundlichkeit auf. Spezifische Anpassungen für Unternehmen lassen sich dank des offenen Quellcodes ideal ergänzen.

Kostenersparnis

Lizenzkosten entfallen bei Open Source komplett. Kosten können lediglich durch die eigene Implementierung und Weiterentwicklung anfallen. Oft bieten Unternehmen auch kostenpflichtige Support-Leistungen für Open Source-Software an.

Flexibler und kontrollierbarer Code

Der offene Quellcode ist für jeden Entwickler einsehbar und kann an individuelle Anforderungen angepasst werden. Eine eigene Unternehmens-Version der Software entsteht auf diesem Wege.

Hohe Transparenz und Sicherheit

Fehlerbeseitigungen oder erweiterte Funktionen: Open Source lebt von hoher Transparenz und einem langfristigen Qualitätsanspruch. Alle Änderungen oder Features, die ein Web Developer zur Open Source Software hinzufügt, sind für alle anderen Mitglieder des Entwicklerteams einsehbar.

Unabhängigkeit vom Hersteller

Open Source Software ist flexibel auf vielen Pattformen einsetzbar und kann ohne Probleme mit anderen Programmen agieren. Die Entwicklungsumgebungen und Datenformate sind somit unabhängig von Herstellern.

Schnelle Behebung von Fehlern

Tritt ein Fehler innerhalb der Software auf, kann eine große Community an Entwicklern zu Rate gezogen werden. Die Fehlerquelle lässt sich so viel schneller aufspüren und beheben als bei proprietären Systemen.

Open Source: Die besten freien Content Management Systeme

Im Folgenden stellen wir Ihnen drei empfehlenswerte Open Source CMS vor.

Drupal: Übersichtlich und fokussiert

Drupal ist eines der populärsten Open Source CMS weltweit und stützt sich auf eine große Community vün mehr als einer Million Nutzern. Es zeichnet sich durch seine große Flexibilität, Skalierbarkeit und Anpassungsmöglichkeiten aus. Insgesamt stehen über 30.000 Module zur Verfügung, die für jegliche Unternehmensanforderung eine passende Lösung bieten.

TYPO3: Bekannt und erprobt

Das Enterprise Content Management CMS ist Basis für Websites, Intranets, Applikationen und mobile Anwendungen. Ob mehrsprachige Portale, Unternehmensauftritte oder Non-Profit-Organisationen: Betreiber, die sich für TYPO3 entscheiden können auf eine starke Community und ca. 6.000 Extensions setzen.

WordPress: Populär und benutzerfreundlich

Das weltweit am häufigsten eingesetzte Content Management System kombiniert PHP und MySQL. WordPress läuft bei fast allen bekannten Webspace-Anbietern. Zunächst als reines Blog-System entwickelt, wurde das Open Source System stetig zu einem vollwertigen CMS weiterentwickelt.

Fazit

Suchen Sie für Ihr Unternehmen nach einem passenden Open Source CMS? Wir bieten Ihnen eine detaillierte Analyse und Beratung an, welches Management-System zielführend für den Erfolg Ihres Unternehmens ist. Sprechen Sie uns gerne an.