29.03.2018

Wie im Endkundengeschäft müssen verschiedene Recherche- und Kauf-Kanäle miteinander verknüpft sein, konkret bedeutet das die Vernetzung von Online-Shops und stationärem Einzelhandel. Kanalübergreifend funktionieren muss auch der Service, online bieten sich dafür moderne Tools wie Chatbots an. Für Kunden sollten die Kosten für die verschiedenen Versandoptionen transparent sein, außerdem müssen die Abwicklung von möglichen Retouren und der Umtausch effizient funktionieren.    

Nutzerfreundlichkeit und Personalisierung

Eine einheitlich gute User Experience sollte auch im B2B-Commerce gegeben sein - egal ob am Smartphone, Tablet oder Desktop. Das betrifft Struktur, Seiten- und Produktdarstellung und Payment-Optionen. Eine große Rolle spielt auch die Kunden-Personalisierung. Über Algorithmen kann der angezeigte Content und das Pricing optimiert werden, das Kundenverhalten wird über Cognitive-Commerce-Lösungen prognostiziert.