31.08.2016

Eine Studie zur Internetnutzung zeigt, dass 76 Prozent der Befragten das Smartphone verwenden, um im Internet zu surfen. Die Bedeutung der Smartphones gegenüber dem PC oder Notebook steigt stetig. Auch hinsichtlich der Nutzungsdauer nähert sich das Smartphone der bisherigen Dominanz des Computers an.

Smartphone für jüngere Zielgruppe am wichtigsten

Jugendliche benutzen bei 52 Prozent der Internetnutzungszeit ihr Smartphone. Den Grund für die zunehmende Bedeutung des Smartphones sehen Experten in der Möglichkeit es unterwegs nutzen zu können. Dass mobile Messaging-Dienste verwendet werden können, wirkt sich auf die Nutzungsdauer aus.

Die steigende Relevanz des Smartphones erfordert von Unternehmen ein Umdenken hinsichtlich ihrer Content-Aufbereitung. Angebote, die noch nicht mobil optimiert sind werden von Kunden kaum noch angenommen.