24.06.2010

Viele Hersteller denken nach dem erfolgreichen Start des iPads darüber nach, ein Konkurrenzprodukt auf den Markt zu bringen, das einige Vorzüge gegenüber dem Apple Produkt aufweisen soll. Somit ergeben sich einige Fragen, bezüglich des Aufbaus und der Funktionalität des Tablets.

Hier einige Verbesserungsvorschläge:

 

1.  USB-Anschlüsse

 

Das iPad besitzt sie nicht, jedoch verlangen viele Nutzer die als Standard definierten USB-Anschlüsse. Der Nutzer möchte seine Daten bequem von einem Medium aufs andere übertragen, ohne etliche Blockaden oder Hindernisse. Um als Datenübertragunsmedium genutzt zu werden benötigt ein Tablet somit zwei schnelle USB-Anschlüsse und bietet so dem Nutzer eine optimale Plattform, um Daten auszutauschen. Alternativ könnte ein SD-Karten-Slot eingebaut werden.

 

2. Hervorragendes Display

 

Das Tablet dient als mobiles Endgerät und wird deswegen an verschiedenen Orten, zu verschiedenen Zeiten und deshalb unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen verwendet. Somit wäre es von Vorteil, wenn sich das hochauflösende Display den gegebenen Verhältnissen anpasst, oder anpassen lässt.

 

3. Leichte Bedienung

 

Der Tablet PC sollte griffig und leicht zu bedienen sein. Man sollte es gut mit einer Hand festhalten können, um mit der anderen Hand den Bildschirm zu bedienen.

 

4. Displaytauglichkeit für Texte

 

Das Display sollte so konfiguriert sein, dass das Lesen von Texten einfach und unbeschwerlich von Statten gehen kann. Da sich die Darstellung von Texten und Videos stark unterscheidet, ein Tablet jedoch beide Sparten abdecken sollte, muss ein Text-Lesemodus integriert werden, der den Kontrast und die Farbgebung des Displays anpasst. Diese automatische Anpassung beugt einem schnellen Ermüden des Lesers vor und macht das Lesen für ihn angenehmer.

 

5. Stabilität

 

Ein Tablet wird viel benutzt, es wird herumgetragen, abgelegt und dann wird aufgehoben. Es ist somit stetig in Bewegung und ist verschiedensten Belastungen ausgesetzt. Dies erfordert ein gewisses Maß an Stabilität. Das Gehäuse sollte nicht anfällig für Kratzer sein. Auch Fingerabdrücke sind bei einem Touchscreen ungern gesehen, meist jedoch nicht zu vermeiden. Ein Spritzwasserschutz würde einen gewissen Schutz vor Regentropfen oder ähnlichem bringen.

 

6. Zubehör

 

Das Zubehör bietet dem Nutzer, sein Gerät seinen individuellen Wünschen anzupassen. So kann beispielsweise der Nutzer, der das Tablet als Netbook-Ersatz nutzt, eine zusätzliche Tastatur erwerben, oder einen Standfuß, um das Tablet als Bildschirm zu benutzen. Es gibt viele Individualisierungsmöglichkeiten, die man nicht außer Acht lassen sollte.