17.08.2011

Düsseldorf, 17.08.2011 - Ob Webauftritt, Online-Marketing-Kampagne oder Web-Shop, Internet-Aktivitäten ohne Web-Controlling sind wie Autofahren ohne Cockpit. Zur Bewertung, Steuerung und Optimierung der Online-Maßnahmen dienen Unternehmen transparente Informationen über ihre Webseiten-Besucher: Wo kommen sie her? Wonach suchen sie? Wie bewegen sie sich? Wo gehen sie hin? Diese Nutzer-Bewegungen lassen sich in verschiedenen Kennzahlen messen und analysieren. Eine Web-Controlling-Lösung sammelt relevanten Statistiken auf einer Plattform und schafft Transparenz über alle Marketing- und Vertriebsaktivitäten hinweg. Je nach Online-Strategie und Unternehmensgröße unterscheiden sich aber die Anforderungen an eine professionelle Plattform: Die Düsseldorfer Full-Service-Internet-Agentur TWT Interactive hat vier der weltweit führenden Anbieter auf den Einsatz in der Web-Analyse überprüft.

TWT Grafik Webcontrolling

 

 

 

etracker

Als Web-Controlling-Lösung bietet etracker eine tiefgreifende Analyse von Webseiten für alle Budgetgrößen. Der führende deutsche Web-Controlling-Software-Anbieter setzt sowohl auf webbasierte ASP- als auch Inhouse-Lösungen. Kern der Erfolgssteuerung bildet das sogenannte „Web Analytics”: So lassen sich Besucherströme messen und Fragen beantworten, woher die Nutzer kommen, wo sie abbrechen und wie sie sich über die Webseite bewegen. Das Add-On „Visitor Motion” zeichnet ihre Bewegungen auf. Eine Clickmap stellt die Aufrufe der Links einer Seite zusätzlich visuell dar. Darüber hinaus bildet eine Heatmap, ähnlich einer Wärmebildanzeige von grün bis rot, die schwach bis sehr stark geklickten Bereiche einer Seite ab. Zum Leistungsspektrum von etracker zählen als weitere Zusatzmodule außerdem „Visitor Voice” zur Zufriedenheitsanalyse der Webseiten-Besucher und „Page Feedback”, um Meinung der Kunden einzuholen.

Adobe Omniture

Die Web-Analyse mit Adobe Omniture zeichnet sich durch ihre Bedienfreundlichkeit aus: Die Benutzeroberfläche bietet für einen unmittelbaren und intuitiven Einsatz ein vorgefertigtes Set an Reports, das durch personalisierte Dashboards, Aktionsalarme und Bookmarks ergänzt werden kann. Benutzerspezifisches Reporting ermöglicht die Erkennung und Messung individueller Faktoren. Als Lösung für Großunternehmen und Konzerne ist eine spezifische und sehr detaillierte Auswertung möglich. Der "SiteCatalyst” erfasst eine Vielzahl von Quellen: Webseiten-Traffic, Newsletter, Videos, Flash-Kataloge sowie Online-Kampagnen mit Bannern und Adsense. Im Bereich E-Commerce bietet Adobe Omniture Erfolgsmetriken wie den „Conversion Funnel“, als automatisierte Trichteranalyse für Umsatz, Bestellungen und Ausstiege im Konversionsprozess. Grafische Darstellungen von Traffic-, E-Commerce- und Erfolgs-Metriken liefern „Click Map Overlays”. Segmentierungen ermöglichen das Isolieren und Analysieren von Teilmengen der erfassten Daten. Als reine ASP-Lösung aus dem Hause Adobe lässt sich Omniture aber nahtlos mit der gesamte Adobe Marketing Suite vernetzen - deutschsprachiger Service inbegriffen.

Webtrends

Mit Webtrends lassen sich tiefgreifende Analysen ähnlich wie mit Adobe Omniture durchführen. Neben der webbasierten ASP-Version stellt der amerikanische Hersteller seine Software auch als Inhouse-Lösung zur Verfügung. Der globale Service mit Sitz in Portland bietet sich für Großunternehmen und Konzerne mit internationaler Ausrichtung an. Die aktuelle "Analytics 10” vereinfacht sehr intuitiv die Messung der Marken-Performance aller digitalen Kanäle. Sogenannte “Spaces” bilden jede Art von Applikation, Webseite oder Plattform ab: Für alle gängigen Mobilfunkgeräte stehen mobile-spezifische Metriken und Dashboards zur Verfügung. Zur Analyse von iOS-Applikationen lassen sich iTunes App Store-Informationen wie z.B. Downloads und Umsatz erfassen. Webtrends bietet außerdem Reports und Dashboards für Facebook Apps und Facebook Fan-Seiten. Die einfache Datenvisualisierung schafft eine umfassende Sicht auf die Aktivitäten einer einzelnen Seite.

Google Analytics

Die kostenfreie Web-Controlling-Lösung aus dem Hause Google richtet sich an kostensensible Unternehmen, steht allerdings aufgrund von mangelnder Datenschutzkonformität in der Kritik. Als webbasierte ASP-Lösung kann Google Analytics unmittelbar mit Google Adsense und Adwords verknüpft werden. Neben Webseiten-Analysen mit standardisierten Statistiken können individuelle Benachrichtigungen eingerichtet und Notizen innerhalb des Systems hinterlegt werden. Vordefinierte Segmente lassen sich um neue benutzerdefinierte Einstellungen erweitern. Individuelle Berichte liefern Daten in der vom Nutzer festgelegten Form. Conversion-Trichter visualisieren die Abbrüche und Konversionen der Besucher. Eine Echtzeitmessung von Online-Aktivitäten ist jedoch mit Google Analytics nicht möglich

 

Weitere Informationen zum Webcontrolling bei TWT Interactive unter: www.twt-web-controlling.de

 

Pressemitteilung hier herunterladen.

Grafik in 300dpi hier herunterladen

Grafik in 96dpi hier herunterladen