13.12.2018

Modern SQL war das zentrale Thema der Veranstaltung. “Hinter nahezu jeder Geschäftsanwendung steht eine SQL-Datenbank. Damit könnten Unternehmen ihre Daten ohne Grenzen nutzen. Dennoch verschenken viele das Potenzial. Denn es fehlt das zeitgemäße SQL-Know-how”, erklärte der Experte und Berater Markus Winand im Meetup. 

Gerade SQL habe sich in den letzten Jahren erheblich um praktikable Lösungen weiterentwickelt. “Heute kann man mit SQL sehr komplexe Auswertungen schneller, effizienter und vor allem korrekter umsetzen, als mit anderen Programmiersprachen”, stellte Winand weiter fest. Neben SQL-Standards von 1999 bis zur aktuellen Version hat er ausgewählte Features auf Basis gängiger Herausforderungen gezeigt. Und Vergleiche zu traditioneller SQL-92-Lösung mit dem modernen SQL-Ansatz gezogen. 

2 Tipps vom SQL-Experten

Winand: “Use the Index, Luke!” – Sprich SQL Indizierung aus Sicht des Quelltexts und dabei auch auf ORM-Werkzeuge wie Hibernate oder Doctrine eingehen. Der Experte verrät ein weiteres Geheimnis: “Große offsets verursachen einen erheblichen Aufwand für die Datenbank. Daher nicht mit offset blättern!” 

Ein weiterer Talkgast im Meetup war der Software Engineer Jörg Bartnick. Anhand eines Praxisbeispiels hat er den Teilnehmern aufgezeigt, wie sich externe Grafikkarten für Byte Berechnungen nutzen lassen und so schneller zu einem Ergebnis führen.

Insgesamt blicken wir auf einen erfolgreichen und unterhaltsamen Networking-Abend zurück. Hier ein paar Impressionen: 

Übrigens: Das nächste Meetup ist schon in Planung!