02.12.2011

Weihnachten steht vor der Tür – auch in den Sozialen Netzwerken. Die Zahl der Online-Käufer steigt kontinuierlich, die sich von weihnachtlichen Angeboten, Rabatten und Geschenk-Ideen im Social Web inspirieren lassen. Große Online-Händler nutzen das Potenzial und locken jetzt mit Weihnachts-Aktionen auf Facebook und Co. - die Fan-Page wird so zum digitalen Schaufenster.

 

Der Trend schwappt aus den USA zu uns über: Amazon, BestBuy oder Walmart starten derzeit in der weihnachtlichen Shopping-Saison interaktive Kampagnen auf Facebook. So können beispielsweise Nutzer entscheiden, welche Produkte zu Weihnachten als Sonderangebot erworben werden. Für viele US-Händler ist dies die wichtigste eCommerce-Aktion im Jahr. Die direkte Ansprache des Kunden und Erkenntnisse über ihre Marken-Favorisierung sind für Shop-Betreiber von großer Bedeutung.

 

Couch-Commerce im Weihnachtsgeschäft

Die Social Media Aktivitäten der Konsumenten kennen auch hierzulande keine Grenzen. Mit dem Siegeszug Sozialer Netzwerke nehmen Tipps und Bewertungen der Online-Community einen wachsenden Einfluss auf den Kauf von Produkten. Auch über Geschenkwünsche tauschen sich potenzielle Kunden zunehmend aus. Aktuelle Studien belegen allerdings, dass die Hälfte der Top 100 Online-Händler noch nicht im Social Media Weihnachtsgeschäft angekommen ist. Dies könnte verheerend sein, denn 44 Prozent der Kunden planen ihre Einkäufe für das Weihnachtsfest über Soziale Netzwerke. Mehr als die Hälfte der Nutzer wünschen sich sogar Rabatte über Facebook & Co. Allein für Geschenkideen stöbern 49 Prozent Ihrer potenziellen Kunden auf Social Media Plattformen.

 

Facebook als digitales Schaufenster

Stellen Sie auf Ihrer Fan-Seite Geschenkideen und rabattierte Preise vor oder starten Sie ein Gewinnspiel zum Fest. Die Gestaltung mit weihnachtlichen Icons lädt Ihre Kunden zum Austausch von Shopping-Erfahrungen ein. Nach Nielsen Analysen können eTailer so das für sie gezeigte Interesse in den Wochen vor Weihnachten um fast 100 Prozent steigern.

Bauen Sie daher Ihr digitales Weihnachtsschaufenster im Social Web auf und überzeugen Ihre Kunden durch weihnachtliche Produktangebote. Wie Sie dabei vorgehen können, lesen Sie in der "Checkliste: Wie Onlinehändler die Potenziale im Weihnachtsgeschäft 2.0 ausnutzen".