27.10.2017

Seit Google vor drei Jahren sein Self-Driving Car Projekt vorgestellt hat, hat sich viel getan. Große Autokonzerne wie Audi setzen bereits auf die autonome Technik oder integrieren zahlreiche digitale Services in ihre Modelle. Dies hat weitreichende Folgen, denn autonome Fahrzeuge werden die Mobilität umgestalten.

http://de.slideshare.net/TWTinteractive/twt-trendradar-carsharing-mit-drive-now-und-mastercard

Wieso ist das autonome Fahren mehr als ein Zukunftstrend

Sensoren und Connectivity-Technologie sind alles in allem preiswerter geworden. In den USA ist der Job des Lkw-Fahrers beispielsweise sehr unattraktiv geworden. Logistik-Unternehmen könnten autonom fahrende Lkws auf die Straße bringen und müssten sich nicht mit einem Personalmangel beschäftigen.Beim autonomen Fahren geht es primär um die Service-Leistung oder Entertainment während der Fahrt. Für die Autoindustrie zieht das ein Umdenken nach sich. Die Automobilbranche wird zum Mobilitätsdienstleister. Doch auch die Insurance-Branche ist von den Änderungen betroffen. Über 90 Prozent der Verkehrsunfälle sind auf menschliches Versagen zurückzuführen. Sensorik ist kaum fehleranfällig. Versicherungen müssen also neue Angebote finden und eventuell Schadensfälle direkt mit dem Softwarentwickler abklären. “Always on” sind auch die Nutzer. Medien finden hier einen weiteren Kanal, um Kunden via Display mit Informationen zu versorgen. Denkbar wäre die Bespielung eines Displays während der Fahrt.