06.12.2017

Wie künstliche Intelligenz bereits genutzt wird

Schon heute besitzen Maschinen die Fähigkeit strategische Aussagen zu treffen, um das richtige Produkt zum passenden Zeitpunkt auf dem richtigen Kanal zu platzieren. Je mehr Daten vorhanden sind, desto besser können Unternehmen identifizieren, was Kunden wollen. 

Auch bei Bild- und Musteranalysen, Spracherkennung, Übersetzung und Personalisierung wird künstliche Intelligenz bereits eingesetzt. Meist übernimmt die KI also Routineaufgaben, so dass der Mitarbeiter entlastet wird und Arbeitsprozesse effizienter gestalten kann.

Drei Anwendungsbeispiele wo künstliche Intelligenz in der Praxis angewendet wird

  • Intelligenter Posteingang: Briefe und E-Mails werden mit Hilfe einer intelligenten Software automatisch den entsprechenden Prozessen oder Mitarbeitern zugeordnet. Anfragen, die immer wieder gestellt werden, beantwortet das System mit standardisierten Textbausteinen. Relevante Kundendaten werden automatisch in bestehende Kontaktdatenbanken übertragen.
  • Unternehmensweite Kommunikationsplattform: Auf einer zentralen Kommunikationsplattform laufen alle Prozesse und Vorgänge mit einem Kunden zusammen. Informationen wie E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Namen, etc. werden in einer Art Kundendatei gespeichert und aktualisiert. Alle Mitarbeiter haben Zugriff auf diese Daten.
  • Lückenlose Wissensbasis: Künstliche Intelligenz kann die Mitarbeiter dabei unterstützen die Anliegen ihrer Kunden noch effizienter abzuwickeln. Die Software analysiert alle ein- und ausgehenden Daten und setzt sie in den richtigen Kontext. Mitarbeiter können so ihren Kunden beispielsweise personalisierte Empfehlungen und Angebote machen. Die Wissensbasis der KI wächst mit neuen Informationen kontinuierlich weiter.

Wie künstliche Intelligenz einen Mehrwert schafft

Digitale Assistenten, automatisierte Kaufempfehlungen oder verbesserter Kundenservice sind nur einige der Einsatzmöglichkeiten für künstliche Intelligenz im Marketing. Damit KI einen Mehrwert im Marketing schaffen kann, müssen Schnittstellen zu bestehenden Lösungen geschaffen werden. Erst dann können neue Daten erschlossen und Services entwickelt werden. Besonders in der Kundenkommunikation wird künstliche Intelligenz zur Änderung der bisherigen Prozesse führen.