23.10.2017

Warum lohnt sich Instagram für B2B-Unternehmen

Auf Instagram suchen Nutzer, im Gegensatz zur klassischen Online-Angeboten, nur sehr selten nach Informationen. Im sozialen Netzwerk geht es eher um das Entdecken. Genau in diesem Aspekt liegt auch die Chance für Unternehmen. Mit Hilfe von Bildern lassen sich Emotionen und Einblicke nach außen darstellen und dadurch den potentiellen Kunden Authentizität und Nähe vermitteln.

Wie Instagram für B2B genutzt werden kann

Auf Basis einer realistischen Zielgruppenerkenntnis sollten Unternehmen eine einfach Content- und Distributionsstrategie erarbeiten. Die Frage lautet also: Welche Inhalte bringen Sie in den Feed Ihrer Zielgruppe. Dazu lassen sich drei Einsatzmöglichkeiten für B2B festhalten.

  • Employer Branding: Bewerber informieren sich heutzutage, neben Firmen-Website und Bewertungsportalen, auch in sozialen Netzwerken über den zukünftigen Arbeitsplatz. Instagram bietet die Möglichkeit einen realistischen Einblick in den Arbeitsalltag zu geben und damit die Bewerber stärker emotional anzusprechen. Gepostet werden können zum Beispiel Bilder von Teamevents oder Messebesuchen. Unter einem, für die Firma, kreierten Hashtag kann so der Bezug zum Unternehmen auf sympathische Art und Weise hergestellt werden. 
  • Markenbildung: Mit der Bildsprache können Unternehmen bestimmen, welchen Firmencharakter sie auf Instagram vermitteln wollen. Wichtig ist dabei, dass die Fotos von guter Qualität sind, unscharfe Bilder wirken unprofessionell. Um sich von den Wettbewerbern abzuheben, sind Kreativität und besondere Ideen gefragt, damit sich eine wiedererkennbare Bildsprache entwickeln kann. Nutzen Sie dazu beispielsweise zwei zentrale Elemente Ihrer CI, die den visuellen Rahmen bilden. Außerdem sollte der Feed am besten täglich, mindestens jedoch wöchentlich, mit neuen Bildern versorgt werden.
  • Produktkommunikation: Instagram lässt sich auch dazu nutzen, um seine Marke zeit- und kanalgemäß zu inszenieren. Ob über Influencer oder als Unternehmen selbst, die beworbenen Produkte sollten gekonnt in einen neuen Kontext gesetzt werden. Verdeckte Werbung oder plumpe Eigenwerbung schreckt die Nutzer ab.

Sympathie und Interesse zeigen

Neben dem reinen Veröffentlichen von Bildern und Posts, gehört auch die Interaktion mit anderen Usern zu einer optimalen Kommunikationsstrategie auf Instagram. Dies bedeutet, andere Bilder zu liken und zu teilen sowie Kundenaccounts und Wettbewerber zu folgen und das aktuelle Geschehen zu kommentieren. Auch die Auswahl der richtigen Hashtags sollte berücksichtigt werden. Recherchieren Sie, welche Hashtags bereits im Zusammenhang mit Ihrem Unternehmen bzw. dem Thema genutzt werden.

Werben auf Instagram

Wenn Ihr Instagram eine signifikante Reichweite erzielen soll, können Sie dies mit der Schaltung von Anzeigen unterstützen. Dabei können Sie folgende Werbeziele verfolgen.

  • Klicks auf Ihrer Website
  • Content-Sichtbarkeit
  • Followergenerierung
  • Reichweite und Kontaktfrequenz
  • Video-Ansichten
  • Website Conversions
  • App Engagement
  • App Installs

Mit dem Instagram Business Account verfügen Unternehmen über kostenfreie Insights, die in Echtzeit Informationen über die Performance liefern. 

Potenzial von Instagram für B2B-Unternehmen

Um Instagram erfolgreich im B2B-Umfeld zu nutzen, muss zu Beginn vereinbart werden, welche Ziele erreicht werden sollen. Danach kann eine passende Strategie entwickelt werden. Visuelle Kommunikation wird in Zukunft immer wichtiger für Unternehmen werden und die Nutzung von Instagram kann dazu beitragen, die richtigen Zielgruppen anzusprechen und die Marke erfolgreich zu positionieren.