25.09.2017

Die digitale Transformation ist in vielen Unternehmen bereits deutlich fortgeschritten. Ob Vernetzung von Fertigungsanlagen, digitale Services oder die Entwicklung neuer Geschäftsfelder; die Verbindung physischer Dinge mit einer virtuellen Infrastruktur bietet großes Potenzial in nahezu allen Branchen.

Vorteile des Internet der Dinge

Die Erfassung und Analyse von Daten in Echtzeit ermöglicht eine Vielzahl neuer Services. Beispielsweise können komplexe Maschinen überwacht werden und so Ausfälle oder technische Fehler frühzeitig erkannt und rechtzeitig behoben werden. Auch die Entwicklung neuer Services für Kunden und eine steigende Flexibilität sind Vorteile, die Unternehmen im Internet der Dinge sehen. Außerdem wollen Unternehmen das Potenzial der Effizienz der Betriebs- und Produktionsprozesse verbessern. 


Herausforderungen für Unternehmen

Vor allem Mitarbeiter müssen in die Entwicklungen der digitalen Transformation mit einbezogen werden. Experten sehen deshalb die Herausforderung darin, die Mitarbeiter und Organisationen von der digitalen Transformation zu überzeugen. Zur Zeit legen Unternehmen den Schwerpunkt in ihren Konzepten noch überwiegend auf die neuen Technologien. Doch auch die Einbindung neuer Technologien stellt die Unternehmen vor Herausforderungen. Mit Konzepten und Lösungsansätzen, die Mitarbeiter und Technologie berücksichtigen, können Unternehmen das Potenzial des Internets der Dinge nutzen und ausschöpfen.