07.08.2017

1. Referrer

Unter Referrer versteht man die Herkunft eines Website-Besuchers. Diese wird übermittelt, wenn ein Nutzer Ihre Website über einen Link, z.B. einen Werbebanner, aufruft. Besucher, die über diesen Link kommen, gehören höchstwahrscheinlich zu der von Ihnen definierten Zielgruppe. Dementsprechend können Sie den Usern personalisierte Inhalte anzeigen und ihn mit den passenden Angeboten empfangen.

2. Echtzeitpersonalisierung

Auch wenn ein potenzieller Kunde Ihre Website direkt aufruft, haben Sie die technische Möglichkeit personalisierte Inhalte anzeigen zu lassen. Mit jedem Seitenbesuch oder Klick werden Informationen über den Nutzer erfasst, ausgewertet und sofort zur Verfügung gestellt. Zeigt sich anhand seines Surfverhaltens beispielsweise das Interesse für eine bestimmte Produktkategorie, kann dieser Inhalt durch Echtzeitpersonalisierung prominent platziert werden.

Fazit

Setzen Sie die Personalisierungsmöglichkeiten richtig ein, können Sie Ihr Online-Angebot optimieren und den Traffic auf Ihrer B2B-Website steigern. Möchten auch Sie Ihre Kunden zielgerichteter ansprechen, dann kontaktieren Sie uns gerne.