06.09.2017

Sprachassistenten unterscheiden in verbale und nonverbale Suche, daher unterscheiden sich auch die Suchergebnisse die dem Nutzer angezeigt werden. Die konventionelle Suche im Textfeld basiert auf Keywords, die verbale Suche erfolgt mit ganzen Sätzen - oft in Frageform. Damit sie auch weiterhin in den Top-Ergebnissen platziert werden, müssen Unternehmen ihre SEO-Strategien optimieren.

Optimierung für Featured Snippets

Unternehmen, die Ihr Angebot für die Sprachsuche optimieren wollen, sollten sie sich deshalb mit der Funktionsweise von Featured Snippets auseinandersetzen. Featured Snippets beantworten die Suchanfrage direkt in den Suchergebnisse und werden oberhalb der organischen Suchergebnisse, als Text, Bild, Videos oder Tabellen, angezeigt. Dabei wird der Inhalt der Featured Snippets nicht zwingend von der Website gezogen, die bei der konventionellen Suche an erster Stelle steht, sondern kommt von der Website, deren Inhalt die beste Struktur hat und von Google als beste Antwort eingeschätzt wird. 

Voice-Search-Strategie

Bisher wurden die Featured Snippets meist in Textform ausgegeben. Sucht man nun allerdings per Voice Search wird das Snippet vorgelesen und die Quelle genannt. Viele Themen sind dennoch nicht mit zwei Sätzen zu beantwortet und so steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Nutzer ihre Website besucht, um weitere Informationen zu erhalten. Dadurch steigt der organische Traffic und im besten Fall sorgen positive User-Signals (z.b. Verweildauer) für eine bessere Positionierung im Google Suchergebnis.

Website optimieren

Die Featured Snippets gewinnen also an Bedeutung für Unternehmen in allen Branchen. Deshalb lohnt sich auch eine Optimierung der für das Unternehmen relevanten Keywords, die Featured Snippets einbindet, hierbei kann eine SEO-Lösung Daher sollten Unternehmen eine Content-Strategie entwickeln, die Featured Snippets berücksichtigt und neue, strukturierte Inhalte erstellen. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Unternehmen als Featured Snippets platziert zu werden und in der Voice Search zu erscheinen.

Fazit

Vor allem im mobilen Bereich könnte die Sprachsuche die Touchscreen-Eingabe ablösen. Unternehmen sollten daher prüfen, welche Möglichkeiten sich daraus für ihre digitale Strategie ergeben. Insbesondere Featured Snippets sind eine Chance sich oben im Suchranking zu platzieren und davon zu profitieren, dass diese zukünftig auch in der Sprachsuche integriert sind.