12.08.2016

Social Media hat ein Umdenken in Unternehmen bewirkt. Eine offene Kommunikation mit der Zielgruppe ist zum A und O der Marketing- und PR-Abteilungen geworden. Vor allem, wenn Nutzer einen Job-Wechsel in Betracht ziehen, recherchieren sie auf den sozialen Netzwerken nach Bewertungen und Auftritten der favorisierten Unternehmen. Nur wer attraktive Einblicke hinter die Kulissen der Marke bietet, wird in die engere Auswahl bei der Generation Y gelangen. Authentisch zu sein ist dabei die wichtigste Prämisse. Die eigenen Mitarbeiter können zudem durch eine Botschafter-Funktion für ein positives Image sorgen, denn nichts ist wertvoller als relevanter Content.

Gründe für den Einsatz von Social Media

  • Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen steigt
  • Mitarbeiter werden in die Kommunikations- und HR-Arbeit miteinbezogen und tragen Botschaften verantwortungsvoll nach außen
  • Positives Arbeitgeberimage
  • Erhöhte Verweildauer und Zugriffszahlen auf Ziel-URLs

Beachten Sie, dass genügend Ressourcen für die Pflege, Betreuung und Kommunikation der Kanäle vorhanden sind. Jeder publizierte Content kann von der Netzgemeinde diskutiert werden – der Dialog mit der Zielgruppe muss zeitnah und kompetent erfolgen.

Seien Sie aktiv und hören zu

Im Social Web ist es unerlässlich, der eigenen Zielgruppe zuzuhören. Nutzen Sie Monitoring-Tools, um zu erfahren, ob über Ihr Unternehmen gesprochen wird. Können Sie Kundenerwartungen oder ein Stimmungsbild zu Ihren Produkten ablesen? Dann treten Sie in Aktion und reden mit.
Digitale Talente sollten emotional angesprochen werden und ermöglichen authentische Einblicke in Ihren Unternehmensalltag. Für die HR-PR und generelle Kommunikationsarbeit ist Social Media unverzichtbar geworden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung von hochwertigem Content.