17.11.2017

Erstellung professioneller Texte benötigt mehr Zeit

Blogger brauchen zum Erstellen eines Posts etwa drei Stunden und 16 Minuten und der Aufwand scheint sich zu lohnen. Blogger die mehr als sechs Stunden an einem Blogtext schreiben, sind mit dem Ergebnis zufriedener. Ursprünglich waren Blogs eine recht informelle Art Inhalte zu verbreiten. Korrekturen durch ein Lektorat waren lange Zeit nicht üblich. Dies hat sich geändert. Blogger wollen sicherstellen, dass ihre Inhalte stimmen. Mehr als die Hälfte lassen ihre Texte deshalb noch einmal gegenlesen. 

Visueller Content nimmt zu

Die Posts werden immer länger und visueller. Ein typischer Beitrag besteht im Durchschnitt aus 1050 Wörtern. Das Einbinden von mindestens einem Foto im Blogtext wird von der Mehrheit der Blogger genutzt. 15 Prozent setzen zudem auf visuellen Content durch Videos. Die befragten Blogger bestätigen, dass insbesondere Videos bei den Lesern sehr gut ankommen. Die Veröffentlichungen von täglichen Inhalten sinkt mit dem Umfang der Blogtexte. Die Mehrheit der Blogger veröffentlicht nach aktueller Umfrage einmal in der Woche. 

Social Media ist wichtig für die Vermarktung

Die Verbreitung über Social Media gehört zum Standard bei der Vermarktung von Blogposts. 95 Prozent der Blogger vermarkten darüber ihre Inhalte. Auch das Versenden von E-Mails wird in diesem Zusammenhang immer wichtiger. In den vergangenen zwei Jahren ist der Anteil der Blogger, die so auf ihre Inhalte aufmerksam machen um mehr als 60 Prozent gestiegen.