19.04.2016

YouTube unterstützt ab sofort 360 Grad-Ansichten im Livestream. Wer über eine entsprechende Kamera zur Aufnahme von 360 Grad-Videos besitzt, kann diese nun bei YouTube hochladen. Die Videos werden von dem Portal-Dienstleister automatisch auf jedes Engerät angepasst. Zuschauer können die Rund-um-Ansicht daher auch auf dem Smartphone oder Tablet über iOS- oder Android-Systeme schauen. Für User, die kein entsprechendes Equip­ment verfügen, errichtet YouTube zur Zeit auf der ganzen Welt Studios. Das erste deutsche Video-Studio wird in Berlin errichtet.

Bildquelle: youtube.googleblog.com

Räumlicher Sound verstärkt die Wirkung 

Über Spatial Audio wird zudem der Sound räumlich verstärkt, sodass er lebensechter und näher wirkt. Dieses Feature ist bislang nur für On-Demand-Videos für Android Smartphones freigegeben. User hören über Kopfhörer die Lautstärken in bestimmten Entfernungen deutlicher oder schwächer. Mit diesen neuen Technologien können User und Marken besondere Video-Erlebnisse kreieren und damit ihren Zuschauern noch näher sein.

(Quelle: internetworld.de)