19.09.2006

Mit der innovativen Google Earth-Technologie können Internetnutzer jetzt TÜV Rheinland völlig neu entdecken: Die in die TÜV-Internetpräsenz integrierte Technologie zeigt auf hochauflösenden Satellitenbildern nicht nur alle TÜV Rheinland-Standorte und -Prüfstellen real und in 3D sondern liefert zugleich auch Zusatzinformationen, die Kunden und Interessenten wichtigen Mehrwert bieten. TWT konnte die erfolgreiche Implementierung und kundenindividuelle Anpassung der Applikation innerhalb kurzer Zeit realisieren.

Als eines der ersten deutschen Unternehmen hat TÜVRheinland die Potenziale von Google Earth schnell erkannt und beschreitet nun ganz neue Wege in der Unternehmensdarstellung. Das Basis-Kartenmaterial von Google hat der Konzern mit ortsbezogenen Daten wie Öffnungszeiten der Standorte, Kontaktdaten sowie Routenplanern angereichert. Das so entstandene Informationssystem ermöglicht Kunden und Besuchern einen intuitiv und einfach zu nutzenden Zugriff auf sämtliche Daten zu allen TÜVRheinland-Standorten. Die Suche beispielsweise nach der nächstgelegenen Prüfstelle oder das Browsen von Standort zu Standort erhält somit regelrechten Erlebnischarakter. Gestartet wird die Google Earth-Funktion von den einzelnen Standortseiten im TÜV-Internetauftritt aus oder aus der zentralen Standort-Suche heraus.

„Unsere Kunden wissen das umfassende Angebot, das wir mit der Google Earth-Technologie auf unseren Webseiten bieten, zu schätzen“, weiß Andreas Voss, Projektverantwortlicher beim TÜVRheinland. „Sie ist informativ und bietet gleichzeitig einen gewissen Unterhaltungswert.“ Mit dem Einsatz von Google Earth baut der TÜVRheinland sein Image als Vorreiter neuer Internet-Technologien weiter aus.