17.10.2013

Am 27. September 1998 ging die von Larry Page und Sergey Brin gegründete Suchmaschine Google online. Seit der Garagen-Gründung hat der Internetkonzern die Welt erobert. Zum Jubiläum veröffentlichte Google nun einen großen Rückblick zur Firmengeschichte und überrascht seine Nutzer mit neuen Funktionen.

Google Inc., 1998 gegründet von zwei Informatik-Studenten in der heimischen Garage, hat in den letzten 15 Jahren einen gewaltigen Sprung gemacht. Die zunächst als “BackRub” benannte Suchmaschine wurde 1997 auf den Namen “Google” getauft. Heute verfügt Google über 70 Büros in mehr als 40 Ländern und ist die größte Suchmaschine des Internets. Mehr als 50.000 Mitarbeiter arbeiten für den Konzern. Alle Meilensteine des Konzerns finden Sie im in der Google Search Timeline:

 

Google = Internet

Ohne Google wäre das Internet heute nicht das, was es ist. Die Suchmaschine beeinflusst unser Such- und Surf-Verhalten in hohem Maße. Unsere Wahrnehmung des Webs basiert zu großen Teilen auf Google. Google steht aber auch für Innovation. Mit immer neuen Diensten buhlt der Internetriese um die Gunst der Nutzer. Die Web-Suche ist nicht das einzige Produkt: YouTube, Google Maps, Android oder Google+ gehören beispielsweise zum Hause Google. Zum 15. Geburtstag hat das Unternehmen angekündigt, alles Menschenmögliche zu unternehmen, um auch auf dem Smartphone unverzichtbar zu werden. Mit mehr als einer Milliarde Android-Geräte dürfte Google sogar dieses Ziel erreichen.

 

 

Neue Features: Von Mobile bis Google Now

Google ist nicht nur Vorreiter im klassischen Geschäft mit Internet-Werbung, sondern hat sich auch in anderen Teilmärkten weit nach vorne gekämpft. Sei es der hauseigene Browser Chrome oder der Vorsprung des Smartphone-Betriebssystem Android: Google ist der Internet-Dominator schlechthin und fährt mit weiteren Optimierungen auf:

 

Mobiles Design

Die mobile Web-Suche ist touch-freundlich und erscheint im Cards-Design. Eine Abtrennung macht die Ergebnisse übersichtlich.

 

Google Now

Der Dienst funktioniert nun auch über mehrere Geräte. Benötigt man ein Produkt, z.B. Olivenöl, kann man als Nutzer eine Erinnerung einstellen und das iPhone erinnert mich, wenn ich im Geschäft stehe. In den kommenden Wochen plant Google die Veröffentlichung einer neuen Version der Search-App für Apples iPhone und iPad.

 

Knowledge Graph

Der Knowledge Graph ist in der letzten Zeit immer umfangreicher geworden. Google bietet nun auch Auflistungen und Vergleiche zur Recherche-Arbeit an. Die filmartigen Listen erinnern dabei an Sequenzen, auf denen z.B. Künstler inklusive Foto und Details abgebildet sind. Außerdem lassen sich Produkte miteinander vergleichen. Nach der Eingabe von “Compare butter with olive oil” wird eine Tabelle angezeigt, die Informationen nebeneinander bereit stellt.

 

„Wir haben gerade erst angefangen”

Trotz des fulminanten 15-jährigen Erfolgs, ist Google noch lange nicht zufrieden. Daher lässt der Konzern verlauten: „Wir haben gerade erst angefangen.” Wenn Sie mehr zu der Produktserie von Google erfahren wollen, beraten wir Sie gerne hinsichtlich eines Einsatzes. Kontaktieren Sie uns  hier!