30.10.2019

55 Prozent aller Deutschen geben an, dass sie beim Black Friday Sale auch bei einem Online-Shop einkaufen würden, den sie zuvor noch nicht kannten. Für Shopbetreiber eine riesige Chance, neue Kunden zu gewinnen – sofern sie sich richtig vorbereiten. 

Was wollen Kunden?

In Kombination mit Black Friday werden insbesondere die Keywords Smartphone, Computer und Laptop gesucht. Neben der beliebten Kategorie Elektronik (81%) interessieren sich Kunden besonders für die Bereiche Fashion (42%) und Wohnen (38%). Prüfen Sie, inwiefern sich ihre Produkte in Kombination mit “Black Friday” oder “sale” optimieren lassen und lassen Sie sich finden.

Kampagnen genau planen, Aufmerksamkeit der Neukunden gewinnen

Wer aus der Masse an Angeboten herausstechen möchte, muss die eigene Kampagne genau planen und sich differenzieren. Eine aktuelle Studie fand heraus: Visuals ohne Text führen dazu, dass die Completion Rate um 78 Prozent gesteigert werden kann. Auch die Wahl der Fotos wirkt sich auf den Kampagnenerfolg aus: Echte Fotos kommen besser an als Illustrationen, sind Menschen auf dem Bild erhöht dies die Click Through Rate um 46 Prozent. 

E-Mail ist nach wie vor lukrativster Kanal für Black Friday

Sind Ihre E-Mail-Marketing-Listen aktuell? Validieren Sie sämtliche Mailadressen, sodass sie die geplante Kampagnen erfolgreich gestalten können. Inaktive E-Mail-Adressen oder welche, die im Spam der Kunden landen, können zu ISP-Blockierungen führen. 

Erstellen Sie unterschiedliche Angebote für verschiedene Kundensegmente. Wählen Sie eine persönliche Ansprache – das motiviert zum Klicken. Sie können auch mehrmals täglich zeitweise versetzte Mails versenden und innerhalb der Kampagne schrittweise die Angebote erhöhen. Arbeiten Sie mit Sneak Preview? Dann bieten Sie Ihren Kunden doch an, das gewünschte Produkt vorab zu reservieren.  

Funktionsfähiger Shop und verfügbare Produkte senken die Absprungsraten

Um die Webseite für die kommenden Anstürme zu wappnen, sollten Shopbetreiber sich um die technische Funktionsfähigkeit des Shops kümmern. Sobald Sie die Käufer auf Ihre Seite gelotst haben, motivieren Sie sie mit kontrastreichen Farben und Handlungsaufforderungen zum Kauf. Wichtig: Vermeiden Sie "Out of Stock" Produkte. Es ist ärgerlich für den Kunden, wenn das ersehnte Produkt nicht gekauft werden kann. Ein nicht verfügbares Produkt ist eine automatische Einladung, um mit zwei Klicks zum Wettbewerb zu wechseln. 

Schneller Versand und Transparenz heben das Vertrauen 

Schnelle Lieferung gehört für die meisten Käufer zum erwarteten Service. Verzögerte Auslieferungen wirken sich hingegen negativ auf das Vertrauen der Onlineshopper aus. Es ist daher ratsam, auf mehrere Versanddienstleister zu setzen. Ebenso wichtig ist auch, dass der Versandstatus jederzeit abgerufen werden kann. Digitale und automatisierte Lösungen – wie bei Versandmails – vereinfachen zusätzlich den Versandprozess und heben die Vorfreude der Käufer. Je mehr Transparenz ein Shop liefert, desto mehr Vertrauen haben die Kunden.

Reibungsloser Retourenservice verhindert Kaufabbruch

Händler benötigen neben effizienten Versandabläufe auch ein strategisches Retourenmanagement. Da es sich am Black Friday oft um Impulskäufe handelt, sind Retouren keine Seltenheit. Und für 77 Prozent der Onlineshopper ist eine einfache Rückgabemöglichkeit sogar kaufentscheidend. Schließlich wollen sie bei der Retoure möglichst wenig Zeit verlieren und sie so unkompliziert wie möglich durchführen. Gibt es diese Option nicht, wird der Kauf schnell abgebrochen. Retailer verlieren dadurch wichtige Umsätze.  

Resumee: Wie lief es?

Jede strategische Vorbereitung neuer Black Friday Kampagnen sollten mit einer simplen retrospektiven Technik. Denn ohne eine konsequente Prozessoptimierung ist Erfolg im E-Commerce kaum möglich. Stellen Sie sich folgende Fragen: 

Was lief gut? Was lief nicht gut? 
Warum lief es gut / nicht gut?
Was wollen wir in Zukunft besser machen oder vermeiden?

 

Sind Sie schon bereit für Black Friday und das Weihnachtsgeschäft? Wir unterstützen Sie gern bei Ihrem Shop oder Ihren E-Mail-Marketing Kampagnen. Sprechen Sie uns an!