30.09.2015

Zu diesem Ergebnis kommen das Institut Ipsos und sein Auftraggeber Google. Ein weiterer wichtiger Punkt der Studie: Marken müssen Verbraucher zur richtigen Zeit mit der richtigen Botschaft erreichen. Hierbei würden sogar 34 Prozent eine Marke oder ein Produkt kaufen, das von Ihnen vorher nicht in Betracht gezogen wurde.

Aus der Studie zum Konsumverhalten mit mobilen Geräten und der Bedeutung von Marken wurden insgesamt vier Nutzermomente identifiziert:

  • Der Ich-will-mir-das-ansehen-Moment
  • Der Ich-will-das-jetzt-machen-Moment
  • Der Ich-muss-das-finden-Moment
  • Der Ich-will-das-jetzt-haben-Moment

Über Suchanfragen, Online-Werbeanzeigen oder Videospots haben bereits 78 Prozent neue Produkte online entdeckt. Vor allem TV-Spots und Printanzeigen sind Anlässe für Online-Recherchen. Dabei finden 65 Prozent aller unter 25-Jährigen ihre Antworten bei YouTube. Die Studie unterstreicht hierbei, das User heutzutage “quasi online leben” und Ihre Bedürfnisse “aus dem Moment heraus” via Smartphone, Tablet oder Laptop abdecken.

Für das Ergebnis der Studie “Moments” des Marktforschungsinstituts Ipsos wurden im Sommer 2015 insgesamt 1000 Deutsche über 18 Jahren befragt.

(Quelle: lead-digital.de)