26.11.2015

Der User steht im Zentrum Ihrer Kampagne, daher sollten Sie Ihre Zielgruppe sehr detailliert analysieren. Deren Bedürfnisse können Sie in einem speziellen Katalog zusammenfassen und für die weitere Entwicklung der Persona verwenden. Ihre Strategie zielt dabei weniger auf den Wettbewerb und Absatz ab, vielmehr liegt der Fokus auf der tatsächlichen Befriedigung der Bedürfnisse Ihrer User.

Einsatz von typisierten Personas

Mit dem Katalog der Interessen und Wünsche aus der Zielgruppenanalyse können Sie die Bedürfnisse und Probleme Ihrer Zielgruppe genau definieren. Mit einer Persona normieren Sie einen Kunden anhand typischer Merkmale, Wünsche und Probleme und gestalten eine passende Kampagne um ihn oder sie herum. Eine Persona vereint dabei bestimmte Merkmale Ihrer Zielgruppen. 

Iterative Planungsoptimierung

In einem sich wiederholenden Prozess werden einzelne Schritte in der Planung immer wieder evaluiert. Anhand des User-Katalogs werden die Kampagnenmaßnahmen überprüft, sodass das Ziel nicht verloren wird. Das spart nicht nur Zeit und Ressourcen, sondern minimiert auch mögliche Fehlerquellen.

Testing ist entscheidend

Eine Kampagne sollte vorab für passende Kanäle wie SEA-Display oder E-Mailing getestet werden. Auftretende Fehler können noch während der Entwicklung beseitigt werden. Auch nachdem die Kampagne gestartet wurde, sollte das Nutzer-Feedback zur Optimierung genutzt werden. Zusätzlich zum User-Feedback werden KPIs (Key Performance Indicators) ausgewertet, um in Echtzeit Verbesserungen zu entdecken und zu optimieren.

Mehrere Planungsstränge führen zur Optimierung

Eine Kampagne sollte für mehrere Personas konzipiert werden. Parallele Stränge in den jeweiligen Planungsschritten erzielen zudem ein bestmögliches Ergebnis. Dabei reicht der Einsatz von mehreren Personas aus. Wie in einem A-/B-Testing wird der optimale Kampagnenweg ermittelt, ohne eine komplett neue Idee zu entwickeln und zu testen.

Best Practice: Agravis Relaunch

Nicht nur für Online-Kampagnen bietet sich der Einsatz von Personas und Use Cases. Bei dem Intranet-Relaunch von Agravis wurde zunächst eine detaillierte Zielgruppenanalyse erstellt. Auf dieser Basis wurden einzelne Personas erstellt, um eine optimierte Usability und Darstellung der neuen Website zu entwickeln.

Fazit

Kampagnen werden durch den User-Fokus viel genauer auf die Zielgruppe abgestimmt. Die Affinität steigert sich, denn Kunden können sich mit der Kampagne stärker identifizieren, wenn ihre Bedürfnisse berücksichtigt sind. Wir beraten Sie gerne bei ihrer Online-Kampagne und unterstützen Sie in der Planung und Entwicklung.