16.09.2016

Welche Erkenntnisse hat die dmexco 2016 gebracht?

Robotik wird in Zukunft ein immer wichtigeres Thema werden. Media-Saturn stellte auf der dmexco seinen Point-of-Sale-Roboter vor. Die Themen Smart Home und Virtual Reality standen ebenfalls bei der Messe im Fokus. Im Seminar “Wie wir wohnen werden” wurde unter anderem dargestellt, wie sich die Lebensqualität durch vernetzte Geräte verändert. Nach wie vor beschäftigt sich die digitale Welt mit den Themen Mobile und Apps. In unterschiedlichen Seminaren wurde dargestellt, wie sich das App-Ökosystem verändert und warum das Handy das Endgerät erster Wahl im Online Shopping werden wird.

Visual Merchandise als Erfolgsfaktor

Händler profitieren zunehmend von Empfehlungsmarketing via Social Media. Besonders Mode-Unternehmen versuchen ihre Shops so zu gestalten, dass Influencer sich dort gerne in neuen Outfits fotografieren und diese ihren Followern empfehlen. Die Reichweite von Social Media Posts wirkt sich umso positiver für Unternehmen aus, wenn die Kunden bestimmte Marken- und Produkt-Hashtags sowie Standortangaben verwenden.

Digitale Werbung wächst weiter

Die Online-Vermarkter haben auf der dmexco erneut einen Aufwärtstrend für digitale Werbung prophezeit. Suchmaschinenwerbung und Display werden zukünftig einen Anteil von 30 Prozent am gesamten Werbemarkt ausmachen. Der Online-Vermarkterkreis im BVDW hat dazu einen Report herausgebracht.

Individualisierung ist nach wie vor die Königsdisziplin im E-Mail-Marketing

Relevanz und Personalisierung spielen nach wie vor eine wichtige Rolle im E-Mail-Marketing. Je persönlicher die E-Mails auf den einzelnen Nutzer abgestimmt sind, desto höher ist die Öffnungsrate. Auch Transaktionsmails sind erfolgreich, da der Leser auf diese wartet.