15.09.2006

Detaillierte Informationen rund um das umfangreiche TÜV Rheinland- Leistungsangebot finden Kunden dank bewährter Google-Technologie ab sofort noch schneller und einfacher im Netz. Die von TWT an die Bedürfnisse des Kölner Unternehmens und seiner Kunden angepasste und implementierte Such-Lösung liefert jederzeit aktuelle und verlässliche Ergebnisse – wie man es von Google gewohnt ist.

Der verantwortliche Projektleiter beim TÜVRheinland ist Andreas Voss. Er ist überzeugt, dass dieser innovative und komfortable Service seinen Kunden helfen wird:„Unser Ziel war, dass unsere Kunden aus der Fülle an Informationen schnell zu erstklassigen Suchergebnissen kommen. Das ist hundertprozentig erfüllt. Die Reaktionen sind durchweg positiv.“

Der komplexe Internetauftritt vom TÜVRheinland umfasst mehrere Unterportale und verschiedene Länder-Websites. Mit der Google Search Appliance können sämtliche Webseiten, Datenbanken und Dokumente der TÜV-Internetpräsenz in allen Sprachen zentral durchsucht werden. Dank sprachübergreifendem Such-Konzept erhält der Besucher über jede TÜV-Webseite – sei es die englische, japanische oder russische Version – passende Ergebnisse zu deutschen und internationalen Suchbegriffen. Je nach Bedarf kann er seine Suchanfrage zudem auf eine bestimmte Sprache oder eine Länder-Website beschränken.

Jede Suchanfrage liefert in kürzester Zeit relevante Ergebnisse. Top-Resultate wie Webseiten zu TÜVRheinland-Prüfstellen, Standorten, Dienstleistungen und Seminaren werden in prominenten Teasern durch die einzigartige Google OneBox-Technologie besonders hervorgehoben. So ergibt die Suche nach „Köln“ und „Auto“ beispielsweise zusätzlich zur üblichen Ergebnisliste TÜV-Standorte und Seminare in Köln sowie Seminare, relevante Pressemeldungen und Termine zum Thema „Auto“ strukturiert in gesonderten Teasern prominent aus.

Übersichtliche Suchergebnis-Listen, intelligente Filter- und Selektions- möglichkeiten sowie zielorientierte Optionen zu Anschluss-Suchanfragen grenzen die Ergebniszahl immer weiter ein und führen den Besucher schnell an sein gewünschtes Ziel. Die TÜVRheinland-Suche lässt sich ebenso komfortabel und intuitiv bedienen wie die international bekannte und bewährte google.com-Suche. „Wir sind sicher, dass wir neben höherer Zufriedenheit auch positive Imageeffekte für den global agierenden Dienstleistungskonzern TÜV erreichen“, ist Andreas Voss überzeugt.

Bei der zugrunde liegenden Google Search Appliance (GSA) handelt es sich um eine integrierte Soft- und Hardware-Such-Lösung, die innerhalb kürzester Zeit einsetzbar und dank skalierbaren Konzepts uneingeschränkt konfigurierbar ist. Die Lösung lässt sich nahtlos in vorhandene Content Management Systeme einbinden. Auch der Administrationsaufwand ist sehr gering.

Innerhalb von nur 4 Wochen konnte die Google-Suche auf den TÜV-Webseiten aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen dem TÜV und dem TWT-Google-Expertenteam online gehen.