27.04.2016

Die Industrie 4.0 ist in den Unternehmen angekommen. Digitale Fabriken und vernetzte Arbeitsprozesse sind Hauptbestandteil der Transformation. Viele Unternehmen planen bereits den Einstieg in die Industrie 4.0. Den Plan in die Realität umzusetzen haben bisher nur wenige geschafft.

Wie sieht der aktuelle Stand der Industrie 4.0 aus?

  • Begriffe wie Smart Factory und Internet der Dinge sind deutschen Führungskräften ein Begriff
  • Anlage- und Maschinenbau setzt sich intensiv mit der Thematik auseinander
  • Tatsächliche Umsetzung von Industrie 4.0 bisher gering
  • Unternehmen wollen in digitale Lösungen investieren

Eine Befragung des Marktforschungsunternehmen Research Now GmbH ergab, dass bereits 40 Prozent der Industrieunternehmen kleinere und 15 Prozent größere Investitionen für den Einsatz digitaler Lösungen getätigt haben. Durch die Geldanlage wollen Sie auch von den Vorteilen der Industrie 4.0 profitieren.

Welche Vorteile ergeben sich durch die Industrie 4.0?

  • Unternehmen produzieren und vertreiben effizienter
  • Verbesserte Datenauswertung
  • Umsatzsteigerung und Kostenreduktion
  • Verkürzung von Produktentwicklungszyklen
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsfähigkeit

(Quelle: computerwoche.de)