30.12.2016

Unternehmen, die bereits erfolgreich durch die Nutzung von Daten sind, haben einen gemeinsamen Wert. Sie verfolgen mit ihrem Datenmanagement das Ziel, dem Kunden einen noch größeren Nutzen zu bieten und seine Customer Journey so einfach und angenehm wie möglich zu gestalten.

Kundendaten zur Produktoptimierung

Daten geben Auskunft darüber, wie gut Produkte von den Kunden angenommen werden. Dies und die Rezensionen darüber werden von Unternehmen genutzt, um Waren zu hinterfragen und zu verbessern. Der Prozess hat das Ziel, ein Produkt besser zu machen und so zu gestalten, dass es die Bedürfnisse des Kunden noch besser abdeckt.

Dies kann nur dann erfolgreich umgesetzt werden, wenn das Verhalten des Nutzers entlang der gesamten Customer Journey über aller Marketingkanäle hinweg ermittelt wird.
Jeder Klick auf einer Webseite gibt Auskunft darüber, wofür sich ein User interessiert.

Valide Daten nutzen, um Kunden zu verstehen

Um ein realistisches Bild des Kunden abbilden zu können ist es wichtig, sich auf valide Daten verlassen zu können. Daher sollten Unternehmen sich auf ihre eigenen Daten konzentrieren und nicht die Daten Anderer kaufen. Kunden, die sich für Sportartikel einer Marke interessieren, haben nicht grundsätzlich Interesse daran, Werbebanner anderer Sportmarken angezeigt zu bekommen. Durch diese Maßnahmen sinkt das Vertrauen des Kunden in die Marke.

Für einen umfassenden Eindruck über den Kunden, sollten auch historische Daten sowie Echtzeit-Ereignisse mit in die Auswertung einbezogen werden. Zwar kann nicht jeder User einzeln analysiert werden, jedoch ist es profitabel, User mit ähnlichen Eigenschaften zu segmentieren. Die Informationen, die dadurch gewonnen werden helfen die Kundenbedürfnisse noch besser zu verstehen, diese zu erfüllen und somit die Kundenbindung zu steigern.

Diese Vorteile bieten sich durch die Analyse von Kundendaten:

 

  • Kundendaten liefern wichtige Informationen zur Weiterentwicklung von Produkten
  • Cross Device Tracking ermöglicht die Daten von verschiedenen Endgeräten zusammenzuführen
  • Durch zusätzliche Anreize registrieren sich Nutzer häufiger auf einer Seite. Dadurch wird die Datenqualität erhöht
  • Durch die Nutzung von Userdaten sollte die Kundenbindung verbessert werden

Daten liefern die Möglichkeit Angebote noch spezifischer auf den Kunden anzupassen. Unternehmen, die durch das Datenmanagement ein bestimmtes Ziel verfolgen und dabei die Bedürfnisse des Kunden fokussieren, steigern langfristig ihren Erfolg. Auch Sie wollen von Datenmanagement profitieren? Dann kommen Sie gerne auf uns zu.